So finden Sie heraus, warum Ihr Hund hinkt, ohne zum Tierarzt zu gehen

Was tun, wenn kein Tierarzt verfügbar ist?

In einigen Teilen der Welt ist kein Kleintiertierarzt verfügbar. In anderen Ländern wie hier in Brasilien gibt es in großen Städten wie Rio und São Paulo viele Kleintiertierärzte, in abgelegenen ländlichen Gebieten wie Teilen des Amazonas jedoch keine. Egal, ob Sie in einem Gebiet ohne Tierarzt leben oder nur mit Ihrem Hund unterwegs sind, manchmal benötigt Ihr Haustier Hilfe und es ist niemand verfügbar.

Ein lahmer Hund benötigt, falls vorhanden, tierärztliche Betreuung. Wenn keine verfügbar ist, benötigen sie Unterstützung. Wenn Ihr Hund zu hinken beginnt, ist es am besten, sobald wie möglich herauszufinden, was nicht stimmt. Wenn Sie sich in einem abgelegenen Gebiet befinden, benötigen Sie möglicherweise Hilfe (von einem Futtermittelgeschäft, einer Zoohandlung oder einer Apotheke), aber Sie können viel selbst tun.

Finden Sie heraus, was falsch ist, damit Sie tun können, was getan werden muss, aber nicht mehr. Wenn Ihr Jagdhund nur einen Schnitt hat, müssen Sie ihm keine Steroide geben. Ein Haustier mit einem Bienenstich muss nicht wegen eines Knochenbruchs behandelt werden.

Treten Sie zurück und schauen Sie

Finden Sie zuerst heraus, warum Ihr Hund hinkt. Nicht alle Lahmheiten sehen gleich aus. Wenn Ihr Hund so starke Schmerzen hat, dass er nicht einmal mehr abnehmen kann, ist es offensichtlich, welche Extremität betroffen ist, und Ihre Untersuchung kann von dort aus fortgesetzt werden.

Wenn nicht, schauen Sie zu, wie sie eine Weile laufen, und Sie können möglicherweise feststellen, wo das Problem liegt. Manchmal ist ein Hund nur beim Gehen lahm, und sie heben den Kopf, wenn sie das schmerzende Bein ablegen, und senken ihn dann wieder ab, wenn sie auf dem guten Bein laufen. Manchmal hat ein Hund beim Gehen ein steifes Glied, zeigt aber keine anderen Anzeichen.

Wenn Sie herausgefunden haben, welches Bein Probleme verursacht, sollten Sie eine bessere Untersuchung durchführen.

Lahmheit des Vorderbeins

  • Schauen Sie sich die Fußpolster an und stellen Sie fest, ob es sichtbare Schnitte, Wunden oder Schwellungen gibt.
  • Steckt etwas zwischen den Ballen, wie ein Dorn oder ein Stein oder eine entzündete Zecke?
  • Überprüfen Sie die Nägel. Drücken Sie jeden Nagel an der Basis zusammen und bewegen Sie ihn ein wenig. Manchmal ist nichts offensichtlich, aber Ihr Hund schreit auf, wenn Sie den schmerzhaften Nagel berühren.
  • Biegen Sie den Fuß und dann das Handgelenk, das Gelenk über dem Fuß. Wenn Ihr Hund an einer Stelle geleckt hat, ist dies möglicherweise die Stelle der Verletzung oder sogar ein Zeichen von Arthritis. Arthritis tritt viel häufiger bei älteren Hunden auf, kann aber auch junge Hunde betreffen.
  • Fahren Sie mit der Hand über die langen Beinknochen. Wenn ein Knochenbruch oder eine andere Verletzung vorliegt, kann es zu einer Schwellung kommen und Ihr Hund kann schreien oder schnappen.
  • Bewegen Sie den Ellbogen.
  • Reiben Sie die Muskeln der Schulter. Drehen Sie vorsichtig das ganze Bein in einer kreisenden Bewegung.

Lahmheit im hinteren Bein

  • Überprüfen Sie die Pads auf Schnitte, Abrieb oder Schwellungen.
  • Führen Sie Ihre Finger zwischen die Zehen, um zu prüfen, ob Dornen, Kies oder Verletzungen an der weichen Haut des Gurtbands vorliegen.
  • Untersuche jeden Nagel. Suchen Sie nach Rissen und berühren Sie sie alle, um zu sehen, wie Ihr Hund reagiert.
  • Biegen Sie die Knochen des Fußes und dann das Gelenk knapp über dem Fuß.
  • Öffnen und schließen Sie das Sprunggelenk (das Gelenk direkt über dem Fuß).
  • Fahren Sie mit der Hand über die langen Beinknochen. Gehen Sie nicht davon aus, dass eine Schwellung ein Knochenbruch ist, da auch ein Bienenstich oder Schlangenbiss zu einer Schwellung führen kann.
  • Wenn Sie zum Knie kommen, achten Sie besonders darauf. Kleine Hunde haben eher eine Kniescheibe, die von einer Seite zur anderen gleitet. Wenn es „feststeckt“, ist der Hund lahm. Aktive Hunde leiden häufiger an Kreuzbandrissen und die Knieknochen rutschen möglicherweise hin und her.
  • Drehen Sie das Bein an der Hüfte. Wenn der Hund Schmerzen hat, leiden sie möglicherweise an Arthritis in den Hüften.

Einfache Behandlungen für häufige Verletzungen

  • Verletzungen an der Unterlage. Reinigen Sie die Wunde mit Wasser, physiologischer Kochsalzlösung oder verdünntem Wasserstoffperoxid. Desinfizieren Sie es mit verdünnter Jodtinktur. Wenn sie eine tiefe Wunde haben, ist es eine gute Idee, eine kleine antibiotische Salbe einzupacken. Wenn der Hund die Art ist, die übermäßig an ihren Wunden leckt, wickeln Sie ihn mit etwas Gaze ein, und Sie können sogar Vetrap auf die Wunde auftragen, um sie aufzubewahren alles an Ort und Stelle. Wenn Sie Vetrap verwenden müssen, lassen Sie die Zehen sichtbar, um auf Schwellungen zu achten, wenn der Verband zu fest ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie dies tun sollen, lassen Sie die Hunde einfach aufgewickelt und sauber. Sie können den Fuß mit einer Socke bedecken, wenn sie nach draußen gehen, um ihre Geschäfte zu erledigen, aber die Socke ausziehen, sobald sie wieder drinnen sind.
  • Verletzungen am Gurtband . Wenn Ihr Hund am Gurtband, der empfindlichen Haut zwischen den Zehen, verletzt ist, entfernen Sie alles, was die Verletzung verursacht, und waschen Sie den Bereich dann mit Wasser, Kochsalzlösung oder verdünntem Wasserstoffperoxid aus. Sterilisieren Sie es mit Betadin (oder Chlorhexidin, wenn Sie es zur Verfügung haben), und es sollte in Ordnung sein. Wenn es blutet, muss der Fuß gewickelt werden; Stellen Sie einfach sicher, dass die Zehen sichtbar sind, um auf Schwellungen zu achten. Wenn Sie eine Schwellung bemerken, entfernen Sie den Verband sofort, um Wundbrand zu vermeiden.
  • Verletzungen der Zehennägel. Jedes Mal, wenn ein Zehennagel verletzt wird, müssen Sie sicherstellen, dass alle verletzt sind, da jeder lange Zehennagel sich in Gras oder Unkraut verfangen und verletzt werden kann. Reinigen Sie den verletzten Zehennagel und wickeln Sie ihn, wenn er blutet, ca. 15 Minuten lang ein oder bis die Blutung aufhört.
  • Wunde Gelenke. Jegliche Gelenke, die wund sind, sollten massiert und mindestens 15 Minuten in einem umwickelten Eisbeutel eingewickelt werden. Einige der verfügbaren Massagegele helfen viel, aber achten Sie darauf, dass Sie das Gel abwischen, wenn Sie fertig sind, damit Ihr Hund es nicht ableckt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Knieverletzung Ihr Hund hat und weitere Informationen zu diesem Problem benötigen, lesen Sie mehr über Erste Hilfe bei Kreuzverletzungen.
  • Gebrochene Knochen. Wenn der Hund einen gebrochenen langen Knochen hat, können Sie ihn so ruhig wie möglich halten. Ihr Hund muss natürlich manchmal aufstehen, und um dies zu unterstützen, können Sie eine provisorische Schiene mit einem Magazin anbringen, das mit Klebeband an Ort und Stelle gehalten wird. Diese „Magazinschiene“ ist sehr vorübergehend und sollte nicht die ganze Zeit belassen werden, da sie sonst Geschwüre verursachen kann, wenn sie am Körper reibt. Lesen Sie den folgenden Abschnitt über Antibiotika.
  • Schlangenbiss. Jede Schwellung über einem Biss kann ein Bienenstich, ein Insektenstich oder sogar ein Schlangenstich sein. Wo ich lebe, halten viele der Großbauern Schlangenbisse als Gegengift für ihr Vieh bereit und wissen, welche Vipern am wahrscheinlichsten beißen. Ein Hund, der gebissen wurde, kann jedoch aufgrund seiner geringen Größe im Verhältnis zur Menge des injizierten Giftes nicht wie eine Kuh überleben. Wenn Sie eine Schwellung bemerken, kürzen Sie das Haar über der Wunde und suchen Sie nach der Art des Bisses (Insekt oder Schlange). Geben Sie dem Hund sofort ein Antihistaminikum (wie Diphenhydramin, 5 mg / kg), aber geben Sie für den ersten Tag kein Aspirin, da es zu starken Blutungen kommen kann. Die Wunde wird wahrscheinlich infiziert. Wenn er die Auswirkungen des Giftes überlebt, braucht er Antibiotika.
  • Bienenstich oder Insektenstich. Ein Bienenstich oder Insektenstich wird wahrscheinlich von selbst besser, aber einige Insekten verursachen mehr Schwellungen und Schmerzen als andere. Wenn Sie die häufigsten stechenden Insekten in Ihrer Nähe nicht kennen, fragen Sie auf jeden Fall. Wenn Sie ein Antihistaminikum haben, können Sie Ihrem Hund eine Dosis (orales Diphenhydramin, 3 mg / kg zweimal täglich) verabreichen, um die Schwellung zu verringern und die Schmerzen zu lindern.

Was ist mit anderen Medikamenten?

  • Entzündungshemmende Medikamente. Alle entzündungshemmenden Medikamente können Probleme verursachen, aber wenn Ihr Hund Schmerzen hat, ist Aspirin am sichersten. Sie können ungefähr 8-20 mg / kg / alle 24 Stunden geben. Geben Sie zuerst die kleinste Dosis, sehen Sie, wie sie reagiert, und geben Sie dann am nächsten Tag nur bei Bedarf mehr. (Aspirin kann bei manchen Hunden den Magen verärgern, daher gebe ich es gerne zu einer Mahlzeit, so etwas wie Mittagsfleisch, wenn sie verärgert ist und nicht gut isst.)
  • Antibiotika. Es fällt mir schwer, ein bestimmtes Antibiotikum zu empfehlen, da es in verschiedenen Ländern so viele verschiedene Formulierungen gibt. Wenn Ihr Hund einen Knochenbruch hat, benötigt er möglicherweise Antibiotika. Sie sollten sich jedoch an eine Apotheke oder ein Futtermittelgeschäft in Ihrer Nähe wenden, um herauszufinden, welche geeigneten Antibiotika an Ihrem Standort verfügbar sind.

Ein Wort der Warnung

Ich habe diesen Artikel geschrieben, weil viele der Menschen, denen ich auf dem Land begegnet bin, keinen Zugang zu tierärztlicher Versorgung für ihre Hunde haben. Wenn Ihr Hund lahm ist und das Problem nicht offensichtlich oder leicht zu behandeln ist, suchen Sie bitte einen Kleintiertierarzt auf, wenn Sie Zugang haben.

Einige Probleme können nur durch Blutuntersuchungen oder Röntgenuntersuchungen diagnostiziert werden, und bei einigen Hunden sind chirurgische Eingriffe erforderlich. Ein schmerzendes Gelenk kann auf eine durch Zecken übertragene Krankheit zurückzuführen sein, und es hilft keine Ruhepause. Ein schmerzendes Bein kann durch Osteosarkom (Knochenkrebs) gebrochen sein. Wenn es nicht sofort und aggressiv behandelt wird, stirbt Ihr Hund.

Tu alles, was du kannst. Dein Hund ist abhängig von dir.

Eine hausgemachte Schnauze

Einige Ursachen für Lahmheit können sehr schmerzhaft sein und selbst der ruhigste Hund kann schnappen, ohne es zu wollen. In diesem Video wird beschrieben, wie Sie einen Maulkorb mit der Gaze anlegen, die Sie in der Erste-Hilfe-Ausrüstung Ihres Hundes haben sollten.

Tags:  Fische & Aquarien Exotische Haustiere Kaninchen