So pflegen Sie Ihr Kaninchen: Eine vollständige Anleitung

Kontaktieren Sie den Autor

Was Sie über Kaninchenpflege lernen werden

  • Warum Pflege notwendig ist
  • Handwerkszeug
  • Das Tier richtig halten
  • Eine komplette Pflegeroutine
  • So vermeiden Sie eine falsche Pflege

Warum ist eine Routine notwendig

Langhaarige Hasen brauchen mehr Aufmerksamkeit, um ihre Mäntel in Topform zu halten. Lange Mäntel verbergen auch Probleme wie verwachsene Nägel, Hautprobleme und Klumpen. Eine Pflegeroutine lässt das Tier gut aussehen und bietet die Möglichkeit für eine medizinische Untersuchung. Kurzhaarige Kaninchen halten sich sauber und benötigen weniger Unterstützung. Sie benötigen jedoch auch einen wöchentlichen Termin für Bürsten, Nagel- und Ohrenpflege.

Neben der Pflege und den Gesundheitschecks dienen die Sitzungen als Bindeglied. Am wichtigsten ist, dass Kaninchen Haarballen nicht wie eine Katze abhusten können. Durch das Kämmen wird verhindert, dass Haare das Verdauungssystem und Ihr Haus verstopfen.

Ihr Werkzeugkasten

  • Nadelbürste: Kaufen Sie den Typ für Katzen. Dieser Pinsel ist klein mit geraden Metallstiften. Zweck: Die Entfernung von losen Haaren.
  • Flohkamm: Zweck: Dieses Mehrzweckwerkzeug entfernt Flöhe und deren Kot, entwirrt das Fell und entfernt lose Haare.
  • Weitzahnkamm: Zweck: Verhindert Mattierung, kann nach der Nadelbürste verwendet werden.
  • Borstenbürste : Diese haben normalerweise weiche Nylonborsten. Zweck: Zum Abschluss des Kämmvorgangs Haare entfernen und das Fell glänzen lassen.
  • Mattenschwader: Zweck: Entfernen von stark verfilzten Haaren.
  • Zehennagelknipser: (Verwenden Sie keine für Menschen entwickelten)
  • Taschenlampe: Zweck: Um das Schnelle in den Nägeln zu sehen.
  • Styptic Powder: Zweck: Sollten Sie versehentlich den Quick abschneiden und der Nagel blutet, stoppt dieses Powder das Blut.
  • Baumwolle: Zweck: Wattebäusche können verwendet werden, um styptisches Pulver aufzutragen, und Wattestäbchen können Augen und Ohren reinigen.

Das Kaninchen ruhig halten

Wenn Ihr Hase heben und handhaben kann, haben Sie Glück. Die meisten Kaninchen haben den instinktiven Wunsch, hektisch zu treten, wenn sie von den Füßen gezogen werden. Es ist wichtig, dass das Kaninchen während der Pflege ruhig bleibt, insbesondere wenn die Nägel abgeschnitten werden. Diese Art von Vertrauen aufzubauen, erfordert Zeit, sich wiederholenden Umgang und das Arbeiten innerhalb der emotionalen Grenzen Ihres Kaninchens. Irgendwann merkt das Tier, dass es keine Gefahr mehr gibt und ermöglicht eine gründlichere Pflege.

So heben Sie ein Kaninchen richtig an

Ein Kaninchen, das sich sicher fühlt, wird sich nicht wehren. Sie können es auf jede Art und Weise aufnehmen, die den Körper ohne Schmerzen oder Angst stützt. Die folgende Technik ist angemessen:

  1. Führe eine ruhige Begegnung ein. Begrüßen Sie Ihr Haustier mit leichten Kratzern am Kopf (oder an jeder Stelle, an der es gerne gestreichelt wird), oder lassen Sie es einen kleinen Snack von Ihren Fingern knabbern
  2. Schieben Sie eine Hand auf die Seite des Tieres und unter seine Brust. Bewegen Sie gleichzeitig Ihre andere Hand, um den Hintern zu stützen
  3. Während Sie Brust und Hinterhand stützen, heben Sie das Häschen an und halten Sie es an sich (nicht zu fest)
  4. Steh langsam auf

Die meisten Kaninchen müssen lernen, dem Prozess zu vertrauen, von einem Menschen aufgegriffen zu werden. Die meisten Besitzer müssen lernen, wie sie sich sicher fühlen und gleichzeitig das Tier kontrollieren können. Dieses wechselseitige Lernen braucht Zeit und Übung.

Begeisterte Groomers

Die Pflege-Routine

Bestimmte Bereiche erfordern regelmäßige Aufmerksamkeit. Dazu gehören das Fell, die Nägel und die Ohren des Kaninchens. Außerdem muss ein Gesundheitsscan durchgeführt und der Käfig sauber gehalten werden. Es hat keinen Sinn, dein zitronenfrisches Häschen wieder in ein unordentliches Zuhause zu bringen! Hier ist ein grundlegender Zeitplan, mit dem Sie beginnen können. Passen Sie es an, was für Sie funktioniert.

Teil 1: Die Badebestimmung

Wenn Sie können, vermeiden Sie es, Ihr Kaninchen zu baden. Die meisten Hasen halten sich vom Wasser fern und könnten sich verletzen, wenn sie aus Ihrem Griff rutschen. Füllen Sie sich mit trockenen Shampoo-Produkten oder Maisstärke ein, um einen schmutzigen Fleck auf dem Fell zu entfernen (die Rückstände auftragen und ausbürsten). Es gibt jedoch Fälle, in denen Ihr Kaninchen gewaschen werden muss, insbesondere wenn es seine Hinterhand mit Stuhl oder Urin beschmutzt.

Nehmen Sie zwei Behälter und füllen Sie sie mit zwei Zoll lauwarmem Wasser. Tauchen Sie nur den verschmutzten Bereich und nicht das ganze Kaninchen ein. Lösen Sie den verfilzten Bereich mit Ihren Fingern, Pinsel oder Waschlappen, bevor Sie eine kleine Menge Katzenshampoo auftragen. Nachdem Sie es gründlich in das zu entfernende Material einmassiert haben, tauchen Sie den betroffenen Bereich des Kaninchens mit sauberem Wasser in den zweiten Behälter und waschen Sie ihn.

Sehr wichtig! Trocknen Sie Ihr Haustier so gründlich wie möglich. Hasen entwickeln schneller Unterkühlung als Menschen, lassen Sie es also nicht von selbst trocknen. Handtuch so gründlich wie möglich, bevor das Tier mit Handtüchern in eine warme Umgebung gebracht wird. Letzteres hilft, mehr Feuchtigkeit aufzunehmen. Einige Leute benutzen einen Föhn in der niedrigsten Einstellung, aber dies könnte außerordentlich gefährlich sein. Kaninchenhaut ist zerbrechlich und kann sich verbrennen.

Teil 2: Gesundheitscheck

Achten Sie während der Pflege auf Parasiten und Anomalien wie Wunden und Klumpen. Flöhe und Zecken müssen mit einem kaninchensicheren Produkt entfernt werden, und ein Tierarzt muss verdächtige Bereiche untersuchen.

  1. Achten Sie auf gesunde Augen - es darf keine Schwellung oder Entladung geben.
  2. Die Ohren sollten frei von Parasiten und Infektionen sein.
  3. Untersuchen Sie die Zähne und überprüfen Sie den Kiefer auf Beulen. Wenn der Kiefer nicht glatt symmetrisch ist, suchen Sie einen Tierarzt auf.
  4. Untersuchen Sie die Fußwunden, da diese darauf hindeuten, dass das Gehege des Haustiers zu feucht ist.
  5. Ist das Verhalten des Kaninchens normal? Wenn es lethargisch erscheint oder Schmerzen hat, muss es von einem Tierarzt untersucht werden.

Teil 3: Bürsten

Halten Sie alle Bürsten in Reichweite und halten Sie das Kaninchen auf Ihrem Schoß. Sprechen Sie sanft und bieten Sie bei Bedarf Leckereien an, um die Erfahrung für Ihr Haustier angenehmer zu gestalten.

  • Beginnen Sie mit der Nadelbürste und bürsten Sie mit dem Fell, nicht dagegen (vermeiden Sie die Extremitäten wie Gesicht, Ohren, Füße und Schwanz)
  • Anschließend das Fell mit dem Flohkamm durcharbeiten, um Flöhe und verfilzte Haare zu entfernen
  • Mit der Borstenbürste gut kämmen

Das Problem mit langen Haaren

Ein langhaariges Kaninchen bürsten

Buschhasen müssen täglich geputzt werden. Die meisten langhaarigen Rassen verwickeln sich sehr schnell, manchmal stark. Eine anhaltende Pflege kann eine Menge Ärger verhindern, einschließlich eines Besuchs beim Tierarzt.

  • Beginnen Sie mit der Nadelbürste und verwenden Sie sie wie bei kurzhaarigen Kaninchen
  • Gehen Sie das Fell des Kaninchens abschnittsweise durch, teilen Sie das Haar und kämmen Sie das Fell mit dem Flohkamm von der Wurzel nach außen
  • Nehmen Sie den Kamm mit den breiten Zähnen und dann die Borstenbürste, und geben Sie Ihrem Haustier bei jedem vorsichtig ein Mal nach

Niemals mit einem Kamm an den Haaren des Kaninchens ziehen, die Haut ist sehr verletzungsanfällig. Wenn das Fell zu verfilzt ist, um entfernt zu werden, benötigen Sie die Hilfe eines Tierarztes, um die Situation sicher zu beheben.

Teil 4: Schneiden der Zehennägel

Zum Glück braucht Ihr Hase nur alle 6 bis 8 Wochen eine Maniküre. Vernachlässigte Nägel behindern das Gehen, und eine Klaue kann sich an etwas verfangen, was oft zu schrecklichen Ergebnissen führt. Kurze Nägel verhindern auch, dass der Besitzer zerkratzt wird. Es ist am besten, einen Helfer hinzuzuziehen. Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie jederzeit einen Tierarzttermin vereinbaren, um dies für Sie erledigen zu lassen.

  1. Beurteilen Sie die Länge; Nägel sollten abgeschnitten werden, wenn sie über das Fell des Fußes reichen
  2. Sammeln Sie eine kleine Taschenlampe und die Nagelknipser
  3. Wenn das Tier zu Schwierigkeiten neigt, wickeln Sie es vorsichtig in ein Handtuch
  4. Lass deinen Helfer sitzen und halte das Kaninchen auf dem Schoß (der Hintern des Hasen sollte am Bauch deines Assistenten liegen)
  5. Fassen Sie vorsichtig ein Vorderbein und drehen Sie es, bis Sie die Taukralle sehen
  6. Finde das Schnelle (die Ader im Nagel). Richten Sie die Taschenlampe gegen den Nagel und das Quick sollte als dunkle Linie erscheinen. Vermeiden Sie zu enge Schnitte, da dies zu Blutungen führen kann
  7. Clip die Spitze des Nagels und positioniere die Guillotine-Schere von der Seite des Nagels, um einen sicheren Halt zu erhalten
  8. Wenn Sie versehentlich die Schnelle schneiden, verwenden Sie styptisches Pulver, um die Blutung zu dämpfen
  9. Wiederholen Sie dies mit den anderen Nägeln und machen Sie bei Bedarf Pausen

Schneiden Sie die Hinternägel

Die hinteren Nägel sind dicker, aber anfälliger für Brüche. Ihr Assistent muss das Kaninchen unter dem Arm halten, wobei der Kopf des Tieres nach hinten herausragt. In gewisser Weise sieht es so aus, als würde man einen Fußball direkt über der Hüfte halten. Das Kaninchen muss sich wohlfühlen, da es sonst beim Abschneiden Probleme hat. Die meisten Besitzer ziehen das Bein vorsichtig nach hinten und nicht zur Seite, aber es hängt davon ab, was Ihre jeweilige Kaninchenkooperative hält.

Teil 5: Ohrenpflege

Die Ohren müssen wöchentlich untersucht werden. Meistens wird es ihnen gut gehen. Halten Sie Ausschau nach Ablagerungen jeglicher Art wie Schmutz und Ohrenschmalz. Sie können Schmutz und Ablagerungen entfernen, indem Sie ihn vorsichtig mit einem Wattebausch herausschöpfen. Wachs ist eine schützende Substanz und sollte nicht jedes Mal entfernt werden. Behalten Sie einfach den Aufbau unter Kontrolle. Schieben Sie niemals ein Wattestäbchen über den Gehörgang Ihres Kaninchens. Dies drückt das Wachs nach unten und verursacht ernsthafte Probleme. Wenn die Ohren selbst nach einer guten Reinigung schlecht riechen, rot aussehen oder einen krustigen Ausfluss haben, müssen Sie den Tierarzt aufsuchen, da dies symptomatisch für Milben sein kann.

Tags:  Fische & Aquarien Nutztiere als Haustiere Pferde