Ihr Leitfaden für Ihr erstes Haustier Albino Wellensittich

Kontaktieren Sie den Autor

Was ist ein Albino Wellensittich?

Das Wort "Albino" zaubert das Bild eines weißen Tieres mit rötlichen Augen. Das ist ganz richtig. Bei Wellensittichen manifestiert sich der Albinismus so, wie man es von diesem Zustand erwarten würde. Das gesamte Gefieder des Vogels ist weiß; Sie haben auch rosa Beine und ein rosa Cere (Nasenband, das die Nasenlöcher enthält), und die Augen sehen ausgesprochen rot aus. Diese Sorte wird durch das Ino-Gen verursacht, das Melanin entfernt - die Substanz, die für dunkle Farben verantwortlich ist.

Interessanterweise sind Albinos nicht die einzigen Wellensittiche, die vom Ino-Gen betroffen sind. Eine zweite Gruppe wird als Lutino bezeichnet. Ein Lutino ist eine grüne Seriensorte, die von Ino maskiert wird. Eigentlich hätte es ein grüner Vogel sein sollen, aber dank des Gens hat der Vogel einen reichen, butterblumengelben Körper. Ähnlich wie beim Albino sind die Beine und das Cere rosa, und der Vogel hat auffallend rote Augen.

Kümmere dich um deinen Wellensittich

Die gute Nachricht ist, dass sich die Pflege eines Albino-Wellensittichs von keinem anderen unterscheidet. Sie haben keine Haut- oder Sehstörungen, die mit der Erkrankung anderer Arten, einschließlich des Menschen, zusammenhängen. Einige dieser Vögel sind sogar normal groß und haben ein perfektes Gefieder. Gute Pflege kann so einfach sein wie die richtige Umgebung, Fütterung und Stimulation.

Pflegetipps für Albino Wellensittiche

  • Stellen Sie immer sicher, dass die Wellensittiche nicht an Orten aufbewahrt werden, an denen Zugluft, hohe Luftfeuchtigkeit, extreme Temperaturen oder zu viel Lärm herrschen.
  • Ergänzungen zur Verfügung stellen. Die Auswahlmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt und können als Rohware (Tintenfischknochen) oder als Knabberzeug gekauft werden, das gleichzeitig Jod und Mineralstoffe enthält.
  • Unterziehen Sie einen Wellensittich keiner Diät, die nur Samen gibt. Dies verkürzt das Leben Ihres Haustieres in Bezug auf Jahre. Sie brauchen auch frisches Gemüse, Obst und Gemüse. Erforschen Sie immer ein neues Futter, bevor Sie es Ihrem Haustier geben. Nicht alle Pflanzen sind für Wellensittiche unbedenklich.
  • Verwenden Sie nur Wasser in Flaschen. Leitungswasser wird mit Chemikalien behandelt, die schädliche Auswirkungen auf die langfristige Gesundheit eines Wellensittichs haben können.
  • Den Boden des Käfigs nicht mit Zeitungen auskleiden. Wellensittiche sind neugierig und zerreißen gerne. Leider stellen nasse Papierstücke eine tödliche Erstickungsgefahr dar.
  • Setzen Sie den Käfig keinem direkten Sonnenlicht aus und halten Sie ihn von Orten fern, an denen Raubtiere wie Katzen und Würger die Wellensittiche erreichen können.
  • Tun Sie alles Mögliche, um keinen Stress oder Angst zu verursachen. Verwenden Sie beispielsweise langsame Bewegungen bei der Käfigreinigung und beim physischen Umgang.

Wie weibliche und männliche Albino-Wellensittiche sich unterscheiden

Albinismus tritt in beiden Geschlechtern unterschiedlich auf. Ein Vogel kann nur eine Einzel- oder Doppelkopie des Gens tragen. Alle Frauen, ob sie eine oder zwei Kopien des Gens haben, zeigen sichtbar den Zustand. Männer hingegen müssen zwei Kopien haben, um als Albino auftreten zu können. Sollten sie nur eine haben, bleibt ihr Albinismus unter einer anderen Farbe verborgen. Dies macht den Schwanz zu einem "Split" oder einer Person, die eine Farbe versteckt.

Wellensittiche ohne Ino-Gen weisen normale geschlechtsspezifische Unterschiede auf. Die Hähne haben leuchtend blaue Ceres und Beine. Hennen können eine Vielzahl von Schattierungen in den Farben Weiß, Rosa, Beige und Braun aufweisen. Ihre Beine sind normalerweise rosa oder etwas in der Nähe. Das Problem bei Albinos ist, dass beide Geschlechter weibliche Farben zeigen. Männliche Albinos können das charakteristische Blau des männlichen Wellensittichs nicht entwickeln. Wenn Sie das Geschlecht Ihres Albinos identifizieren müssen und keiner eine Kupplung ablegt, benötigen Sie kompetente Hilfe wie einen Tierarzt oder einen Gentest.

Probleme mit Albino Wellensittichen

Es besteht kein Zweifel daran, dass Wellensittichliebhaber die Albinosorte lieben. Der weiße Porzellankörper, die faszinierenden Tiefen dieser edelsteinroten Augen ... verleihen der liebenswerten Persönlichkeit aller Wellensittiche einen neuen Look und Sie haben einen Schlag auf die Hände. Leider vermischen sich diese Art von Popularität und Genen nicht. Es ist einfach, Albinos zu züchten - fügen Sie einfach zwei zusammen (wenn Sie also Männchen und Weibchen voneinander trennen können). Sie produzieren eine volle Clutch von weißen Küken mit rosa Augen.

Das Problem ist, dass Albinos kleiner sind und manchmal Federprobleme haben. Die Fortsetzung der Zucht von Albinos untereinander in einer einzigen Familienlinie ohne den ungeraden Partner kann den beliebten Vogel hervorbringen, gefährdet jedoch die Integrität dieser Sorte.

Die beste Umgebung für einen Wellensittich

Wellensittiche sind anpassungsfähig, brauchen aber Platz und Freundschaft. Kleine Käfige neigen dazu, depressive Haustiere zu produzieren, die ein kürzeres Leben führen. Ein Käfig muss auch sicheres Spielzeug haben, um die Fitness und mentale Schärfe des Wellensittichs zu fördern. Dieser Sittich ist außergewöhnlich intelligent und braucht lustige Herausforderungen wie Rätsel sowie ein geselliges Leben mit seinem Besitzer und anderen Wellensittichen. Im Idealfall darf ein Wellensittich nicht alleine gehalten werden. Sie sind fest verdrahtet, um sehr sozial zu sein.

Tags:  Nutztiere als Haustiere Haustierbesitz Tierwelt