Wie Haustiere für Notfälle vorzubereiten: Bug-Out Kits

Kontaktieren Sie den Autor

Was würden Sie tun, wenn die Polizei oder die Feuerwehr genau in diesem Moment an die Haustür Ihres Hauses klopfen und Ihnen 5 bis 10 Minuten Zeit für die Evakuierung geben würde? Haben Sie einen Plan, wenn Sie im Radio eine Tornado-Warnung gehört haben oder wenn ein tropischer Sturm plötzlich zum Hurrikan aufsteigt (was Ihnen nur sehr wenig Zeit zur Vorbereitung lässt)?

Eine Katastrophe oder eine andere Notsituation kann innerhalb von Stunden, Minuten oder sogar Sekunden unerwartet eintreten. Sie sollten nicht nur einen Vorsorgeplan für alle Menschen in Ihrer Familie haben, sondern auch einen für Ihre Haustiere! Was ist, wenn Sie sich jetzt ein wenig Zeit nehmen und Ihre Haustiere in Zukunft retten können?

Wenn Sie sich auf eine Katastrophe vorbereiten, erhalten Sie möglicherweise die wenigen zusätzlichen Minuten, die Sie benötigen, um Ihre geliebten Tierfamilienmitglieder zu retten. Stellen Sie noch heute ein Haustier-Notfall-Set zusammen!

  • Denken Sie daran: Die Sicherheit von Menschen sollte im Notfall immer oberste Priorität haben.
  • In diesem Artikel werden keine Erste-Hilfe-Sets für Haustiere beschrieben (auch wenn ein Haustierbesitzer immer eines haben sollte). In diesem Artikel werden Käfer-Kits für Haustiere beschrieben. Sie sind eine Notwendigkeit, wenn Sie im Notfall Ihr Zuhause verlassen müssen. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Haustiere und die Notfallausrüstung zu schnappen und dann auszusteigen. Ihre Evakuierung erfolgt schnell, Ihre Tiere müssen nicht unter gefährlichen Bedingungen zurückgelassen werden und Sie haben alles, was Sie brauchen, um sie richtig zu pflegen, während Sie auf die Katastrophe warten.

Dinge, die Sie bei der Herstellung Ihres Kits beachten sollten

  1. Anzahl und Art der Haustiere: Hunde, Katzen, Vögel, Reptilien, wirbellose Tiere und Wassertiere haben unterschiedliche Bedürfnisse und Sie müssen das Käfer-Set Ihres Haustieres entsprechend verpacken. Eine andere, herzzerreißendere Sache ist, dass einige Haustiere leichter zu evakuieren sind als andere. Es kann einen Notfall geben, in dem Sie nur ein paar Ihrer Haustiere anstelle aller helfen können. Es kann eine schwierige Aufgabe sein, aber einen Plan zu haben, der solche Möglichkeiten umfasst.
  2. Art der Katastrophe: Verschiedene Arten von Notfällen erfordern unterschiedliche Reaktionen. Sie müssen sich bei Tornados und Erdbeben an einem sicheren Ort niederlassen, aber schnell evakuieren, wenn ein Lauffeuer droht. Denken Sie an die verschiedenen Katastrophen, die Ihnen möglicherweise passieren könnten, und planen Sie sie entsprechend.
  3. Zugänglichkeit: Eine Notfallausrüstung sollte an einem handlichen Ort aufbewahrt werden und leicht zugänglich sein. Die Aufbewahrung auf der Rückseite eines vollen und unordentlichen Schuppens hilft Ihnen nicht weiter, da Sie möglicherweise wertvolle Zeit damit verschwenden, dorthin zu gelangen.
  4. Lager: Wie viel Platz haben Sie, um die Notfallausrüstung aufzubewahren? Wie viel Platz benötigen Sie, um alle notwendigen Vorräte aufzubewahren? Wie werden Sie evakuieren? Kits können in Rucksäcken, Plastikbehältern oder anderen Behältertypen aufbewahrt werden. Wählen Sie einen Container, der für Sie und Ihre Familie geeignet ist.

Planen Sie für alle Ihre Haustiere

Dies schließt alle Hunde, Katzen, Vögel, Reptilien, Kleinsäugetiere, Pferde usw. ein. Sie können möglicherweise alle evakuieren oder sichern, aber Sie sollten zumindest einen Plan haben.

Aufbewahrungstipps

  • Bewahren Sie das Kit an einem Ort auf, an dem es nicht durch Wasser oder Schädlinge (wie Mäuse) beschädigt werden kann.
  • Wenn bei einem der Verbrauchsmaterialien die Möglichkeit eines Lecks besteht (z. B. eine Flasche Händedesinfektionsmittel), lagern Sie diese in verschließbaren Plastiktüten.
  • Wenn eines der Verbrauchsmaterialien durch Wasser leicht beschädigt werden kann (z. B. Krankenakten und Papiertücher), bewahren Sie es auch in verschließbaren Beuteln oder Behältern auf.
  • Das Essen läuft irgendwann ab. Werfen Sie das im Notfallset enthaltene Futter regelmäßig weg oder gehen Sie es mit dem Fahrrad durch, um es frisch und gesund für Ihre Tiere zu halten.

Tipps zur Vorbereitung und Budgetierung

  • Halten Sie die Reisekäfige bereit. Halten Sie den Haustierträger eines Hundes oder einer Katze zusammengebaut und legen Sie eine kuschelige Decke hinein. Halten Sie für Hamster, Reptilien und andere Tiere einen Reisekäfig bereit, einschließlich des Substrats.
  • Ziehen Sie in Betracht, einen Rettungswarnaufkleber in einem Ihrer Fenster anzubringen, damit das Notfallpersonal weiß, dass sich Tiere in Ihrem Haus befinden (für Situationen, in denen Sie nicht zu Hause sind). Sie können eine ganz kostenlos online bestellen oder eine erstellen.
  • Können Sie sich keine zusätzlichen Vorräte für ein Set leisten? Sie finden jede Menge nützliche Dinge in Ihrem örtlichen Discounter oder Dollar-Laden. Oder recyceln Sie alte Dinge, die Sie sowieso wegwerfen wollten (alte schmutzige Handtücher sind im Notfall gute Hundedecken). Etwas zu haben ist besser als nichts zu haben. Sie können auch 5 US-Dollar pro Monat für die Beschaffung von Verbrauchsmaterial veranschlagen und Ihr Set über mehrere Monate oder länger zusammenstellen.

Checkliste für empfohlenes Zubehör

Vorgeschlagenes ZubehörCheckliste
Wichtige Unterlagen (Krankenakten, Telefonnummern von Tierärzten, Liste von Tierheimen oder Hotels, in denen Haustiere erlaubt sind, usw.)___
Fotos Ihrer Haustiere (zum Nachweis des Eigentums im Falle einer Trennung)___
3-7 Tage Futter (eventuell auch Nassfutter für Hunde und Katzen, da es einen höheren Feuchtigkeitsgehalt hat)___
Wasser___
Spielzeug & Leckereien___
Speisen- und Wassergerichte___
Rückhaltevorräte wie zusätzliche Halsbänder, Gurte, Leinen, Tierträger / -kisten und ein Kissenbezug (dienen dazu, ein Haustier zu sichern, während es auf gesundheitliche Probleme überprüft wird)___
Tierische Müllentsorgung: Hundekotbeutel, Einweg-Katzentoilette (eine Aluminium-Bratpfanne funktioniert), Müll___
Erste-Hilfe-Grundversorgung___
Verschiedene Gegenstände wie Müllsäcke, Decken, Papiertücher, Hygienetücher, Händedesinfektionsmittel, Taschenlampe___
Reptilien- / Amphibien- / Wirbellose-spezifisches Zubehör: Reisekäfig, zusätzliches Substrat, Sprühflasche für tropische Arten, Wasserschale, Lebensmittel, Wasserentchlorer, Heizkissen oder Ersatzlampe, Verlängerungskabel___
Kleine säugetierspezifische Vorräte: Reisekäfig, zusätzliche Trinkflaschen, Lebensmittel, Kauspielzeug, Toilettenpapierröhre oder Kiste für eine Haut, zusätzliche Bettwäsche, Nistmaterial___
Vogelspezifisches Zubehör: Reisekäfig, Sprühflasche (für heißes Wetter), Bettzeug, Netz, Futter, Wasserschale, ein Handtuch oder eine andere Art von Käfigabdeckung___

Beispiel: Meine eigene Notfallausrüstung für Haustiere

Ich selbst habe ziemlich viele Haustiere und ich liebe sie alle sehr. Ich kann mir nicht einmal vorstellen, einen von ihnen während einer Evakuierung zurückzulassen, weshalb ich mein Bestes getan habe, um mich im Voraus vorzubereiten.

In meinem Klima können Katastrophen Tornados, Waldbrände, Sturzfluten, Schneestürme und vielleicht ein paar andere sein, an die ich noch nicht einmal gedacht habe. Darüber hinaus habe ich als Kind auf dem Territorium eines Hurrikans gelebt und kann mich noch genau an alle Schritte erinnern, die meine Eltern unternommen haben, um mich auf diese heftigen Stürme vorzubereiten.

In diesem Sinne ist dies der Denkprozess, der hinter der Vorbereitung des Kits für meine Haustiere steckt:

  • Ich habe nicht nur zwei Hunde und eine Katze, sondern auch mehrere Schildkröten, Schildkröten, Vogelspinnen, Einsiedlerkrebse, einen Salamander, einen Betta-Fisch und eine Schnecke. Ich habe für sie alle geplant und es war nicht einmal allzu schwierig!

  • Meine Reptilien / Amphibien / Einsiedlerkrebse: Zum Lieferumfang des Kits gehören ein paar Verlängerungskabel (weil die Steckdosen in Hotels notorisch immer nicht erreichbar sind), Wärmelampen, Thermostate, Moos zum Aufrechterhalten der Feuchtigkeit, eine Sprühflasche, Geschirr, und etwas gefriergetrocknetes Essen. Ich entschied mich auch für Lagerbehälter und Tuppergeschirr in angemessener Größe als Reisekäfige, da diese ein gutes Gleichgewicht zwischen den grundlegendsten Bedürfnissen der Tiere und der Leichtigkeit, sie zu tragen und zu evakuieren, darstellten.
    • Beispiel: Meine Schildkröten sind an große Schildkrötentische im Innenbereich und riesige Stifte im Außenbereich gewöhnt. Aber um ihr Leben schnell und einfach retten zu können, habe ich mich für stapelbare Plastikschubladen entschieden, die zwar ein bisschen klein sind, aber immer noch ein Vielfaches der Breite und Länge meiner Haustiere haben. Die Schubladen sind robust, halten den Untergrund gut und sorgen für eine gute Luftfeuchtigkeit, während sie dennoch für Belüftung sorgen. Und weil sie stapeln, kann ich sie ganz einfach in mein Auto einbauen. Jeder Reisekorb wird im selben Raum außer Sicht aufbewahrt, in dem sich die Gehege der Tiere befinden, um sicherzustellen, dass sie schnell zugänglich sind.
  • Meine Vogelspinnen: Sie werden bereits in leichten, leicht zu transportierenden und sicheren Käfigen aufbewahrt. Um sie zu evakuieren, muss ich ihre Gehäuse nur vorsichtig in eine Kiste stapeln (die ich in der Nähe aufbewahre).
  • Meine Hunde und meine Katze: Ich packte wichtige Papiere, Decken, Leckereien, je ein Spielzeug, Leinen, eine Katzentoilette, Hundekotaschen und Reisetaschen.
  • Verschiedenes: Kabelbinder, Müllsäcke, Ersatzgeschirr und Tupperware-Behälter, ein paar Flaschen Wasser, antibakterielle Salbe, Salzwundwaschmittel, ein paar Pappteller und Händedesinfektionsmittel. Sie wissen nie, was nützlich sein könnte, und alle passen in das Kit. Warum also nicht?

Feedback

Ich weiß es zu schätzen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, meinen Artikel zu lesen, und würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören! Hast du lustige Geschichten über deine Haustiere? Gibt es Artikel, die Sie in Zukunft gerne sehen würden? Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar oder kontaktieren Sie mich. Und wenn Sie einen Moment Zeit haben, stöbern Sie in meinen anderen Artikeln.

Tags:  Reptilien & Amphibien Sonstig Kaninchen