Tipps zur Pflege Ihres Haustierkaninchens

Kontaktieren Sie den Autor

Sollte ich ein Kaninchen besitzen?

Kaninchen sind schöne Tiere. Sie sind neugierig, interessant und offensichtlich sehr süß! Sie sind soziale Tiere und leben gerne in Gesellschaft. Daher ist es normalerweise ratsam, ein Paar zu haben. Achte nur darauf, dass beide kastriert sind, wenn du nicht viele Babykaninchen haben willst! Kaninchen sind für ihre Zucht berüchtigt und es ist nicht fair, mehr auf die Welt zu bringen, wenn Sie nicht wissen, was Sie damit machen würden. Vermeiden Sie dies, wenn möglich.

Kaninchen sind in der Regel auch 8 bis 12 Jahre alt. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sich für diese Zeit engagieren, da sie Teil der Familie werden.

Wenn Sie die Zeit und Mühe haben, Ihrem Kaninchen das beste Leben zu geben, lesen Sie bitte weiter unten meine praktischen Ratschläge und Tipps, die ich im Laufe der Jahre, als ich selbst ein Kaninchen besaß, gelernt habe.

Das Wichtigste zuerst: Den Stall auswählen

Bevor Sie Ihre Neuzugänge nach Hause bringen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie einen geeigneten und komfortablen Ort zum Leben haben.

Holzhütten von renommierten Zoohandlungen / Gartencentern sind die beste Wahl. Sie bestehen aus strapazierfähigem Holz, das bei schlechtem Wetter nicht beschädigt wird, und schützen Ihre Kaninchen.

Stellen Sie sicher, dass es sowohl für die Tiere als auch für das Wachstum groß genug ist. Wenn nicht, beachten Sie bitte, dass Sie einen größeren Stall kaufen müssen, wenn dieser wächst. Kaninchen brauchen normalerweise genug Platz, damit sie sich leicht auf ihren Hinterbeinen ausstrecken und mindestens zwei Hüpfer hintereinander machen können. Wenn sie kleiner sind, können sie sich nicht bequem genug bewegen.

Es gibt auch andere Gegenstände, die Sie benötigen, um Ihren neuen Haustieren das beste Zuhause zu bieten:

  • Eine Wasserflasche
  • Ein Gericht
  • Zeitung und Sägemehl für den Stallboden
  • Heu für ihr Bettzeug und für sie zum Essen
  • Spielzeug, Holzröhren oder Salzblöcke

Kaninchen sind lustige Tiere und möchten Dinge haben, die sie beschäftigen, während sie in ihrem Stall sind. Es ist eine gute Idee, ein paar Holz- / Kartonröhren zum Spielen zu besorgen. Ihr Hase wird es Ihnen danken!

Vorbereitungen

Um den Stall aufzustellen, empfehle ich, die Zeitung auf den Boden zu legen. Dies hilft, den Urin aufzusaugen und verhindert, dass das Holz so nass wird, dass es länger hält.

Der nächste Schritt wäre das Ablegen einer dicken Schicht Sägemehl. Dies trägt dazu bei, Ihren vierbeinigen Freunden eine trockene und komfortable Umgebung zu bieten. Kaninchen werden graben und darüber streichen, aber es bedeutet nur, dass sie glücklich sind! Kaninchen wählen normalerweise eine Ecke als Badezimmer, was es einfacher macht. Und seien Sie nicht beunruhigt, Kaninchen fressen ihren eigenen Kot! Sie tun es, um so viele Nährstoffe wie möglich aus ihrer Nahrung zu bekommen, und das ist gesund für sie.

Nachdem Sie eine gute Schicht Sägemehl haben, müssen Sie den Bettbereich nacharbeiten. Verwenden Sie ein hochwertiges Heu und füllen Sie den Einstreubereich. Normalerweise fülle ich diesen Bereich zu drei Vierteln aus, besonders wenn es sich um Babys handelt, um sicherzustellen, dass sie warm genug sind. Kaninchen fressen viel Heu, in der Tat ist es das A und O ihrer Ernährung, stellen Sie also immer sicher, dass genügend Heu zur Verfügung steht.

Als nächstes müssen Sie Nahrung und Wasser bereitstellen. Sie können Gerichte für beide geben oder ein Gericht für das Essen und eine Flasche für das Wasser verwenden. Es hängt davon ab, an was Ihre Kaninchen gewöhnt sind und was Sie bevorzugen würden. Ich habe immer eine Flasche benutzt, um zu verhindern, dass sie in die Schüssel mit Wasser geraten und ein feuchtes Durcheinander mit Sägemehl machen!

Wenn Sie mit der Einrichtung zufrieden sind, können Sie Ihre Kleinen einziehen. Geben Sie ihnen genügend Zeit, um sich an ihre neue Umgebung zu gewöhnen. Wenn sie mit etwas Heu in ihrer Schachtel kamen, von der Sie sie gekauft haben, fügen Sie dies in ihre Bettwäsche ein, damit sie sich wie zu Hause fühlen.

Langeweile abwenden

Wie ich bereits erwähnte, sind Kaninchen lustige Tiere und langweilen sich, wenn ihnen nicht genug gegeben wird, um sie zu interessieren.

Anzeichen dafür, dass ein Kaninchen gelangweilt ist, sind das Nagen an den Stangen des Stalles, das Überpflegen, Verstecken und die Zurückhaltung, sich zu bewegen. Es gibt viele andere Anzeichen, auf die Sie achten müssen. Wenn sich Ihr Kaninchen anders als normal verhält, sollten Sie nachforschen und sicherstellen, dass Sie die Bedürfnisse Ihres Häschens erfüllen.

Ich würde empfehlen, einen Lauf im Freien zu machen, wenn Sie Ihre neuen Familienmitglieder kaufen. Kaninchen brauchen und lieben Bewegung, und wenn sie draußen im Gras sind, ist dies der perfekte Weg, um überschüssige Energie loszuwerden und ihre Beine zu strecken. Ich sorge jeden Tag dafür, dass sie so oft wie möglich auf der Flucht sind, wenn das Wetter mitspielt. Ich beziehe lustige Dinge in den Lauf ein. Kästen, Tunnel, Leckereien und ihre normalen Gegenstände wie ihre Speiseschale und ihre Wasserflasche. Ich stelle sicher, dass ein Teil des Streuheus in eine der Kisten kommt, damit sie sich an einem Ort verstecken können, wenn sie wollen.

Sie werden bemerken, dass Kaninchen gerne draußen sind! Sie rennen herum, hüpfen, hüpfen und springen und drehen die Luft. Dies sind Anzeichen dafür, dass sie sich amüsieren und glücklich sind! Sie werden auch feststellen, dass sie das Gras ziemlich schnell fressen, sodass Sie den Stall möglicherweise im Garten bewegen müssen.

Pflege

Wenn Sie Kaninchen mit langem, flauschigem Fell haben, ist es eine gute Idee, sie einmal pro Woche zu pflegen. Dies verhindert, dass ihr Fell verfilzt und sie sich unwohl fühlen, und es ist auch eine gute Verbindung zwischen dir und deinen Hasen! Es hilft ihnen, sich in deiner Umgebung sicher zu fühlen.

Sie können eine weiche Bürste verwenden, etwas wie eine Nagelbürste für Babys wäre eine gute Wahl, da Sie sie nicht ziehen oder zerkratzen. Ich benutze manchmal einen dünnen Zahnkamm, um irgendwelche Verwicklungen zu beseitigen, aber tue dies sehr vorsichtig. Sie werden es Ihnen nicht danken, wenn Sie mit ihnen rau sind!

Leckereien

Jeder liebt einen Leckerbissen, nicht wahr? Und Kaninchen sind keine Ausnahme! Es gibt viele Dinge, die Sie Ihren Kaninchen geben können, die Sie lieben werden. Achten Sie immer darauf, dass Sie ihnen das Richtige geben, und wenn Sie sich nicht sicher sind, tun Sie es nicht!

Futter Kaninchen können fressen, was Sie in Ihrer Küche / Ihrem Garten haben würden:

  • Löwenzahnblätter
  • Karotte
  • Kohl (dunkelgrüne Sorten)
  • Sellerie
  • Minze
  • Kürbis
  • Rakete
  • Thymian

Auf der Website von Rabbit Welfare finden Sie eine umfassende Liste der Lebensmittel, die für Ihre Hasen unbedenklich sind, sowie weitere hilfreiche Informationen zur Pflege Ihrer Haustierkaninchen.

Einfach genug, oder?

Nun haben Sie eine Vorstellung davon, was Sie brauchen, um ein Kaninchen zu besitzen!

Sie sind wirklich wundervolle Tiere und werden Ihnen stundenlang Freude bereiten. Sie sind freundlich und fröhlich, solange sie richtig betreut werden.

Stellen Sie sicher, dass sie ein sauberes Zuhause haben, und nehmen Sie sich die Zeit, es mindestens einmal pro Woche zu reinigen, geben Sie ihnen einen Vorrat an frischem Heu, stellen Sie sicher, dass sie ihr Wasser täglich wechseln und geben Sie ihnen lustige Dinge zu tun; niemand möchte den ganzen Tag in einem Käfig festsitzen!

Und genießen Sie Ihre schönen neuen pelzigen Familienmitglieder!

Tags:  Haustierbesitz Nutztiere als Haustiere Katzen