Deutsche Schäferhunde und Zecken

Wenn Sie dachten, die Flöhe Ihres Hundes seien schlecht, sollten Sie sicherstellen, dass sie keine Zecken bekommen. Flöhe können ärgerlich sein, aber zumindest sind sie klein und verursachen in den meisten Fällen keine schweren Krankheiten. Zecken hingegen sind viel größer und können unbeaufsichtigt dazu führen, dass Ihr Hund eine schwere Krankheit entwickelt.

Das Auffinden und Beseitigen von Zecken kann eine Herausforderung sein. Sie müssen nicht nur Ihren Hund suchen, um die Zecken zu entfernen, sondern Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie sie aus der Umgebung entfernen, die dazu geführt hat, dass sie überhaupt Zecken bekommen. In diesem Artikel besprechen wir mit Ihrem Schäfer, wie Zecken am besten gehandhabt werden können.

Über Zecken

Zecken sind winzige, blutsaugende Käfer, die normalerweise in Waldgebieten vorkommen. Sie werden auch manchmal in den Ebenen gefunden. Diese Parasiten sind nicht nur ärgerlich, sie können auch Krankheiten übertragen, die sowohl für Hunde als auch für Menschen tödlich sein können.

Sobald sich eine Zecke an einen Hund klammert, beginnt er, Blut zu saugen. In der Regel dauert es zwischen 5 und 6 Stunden, bis sich eine Zecke fest an ein Tier oder einen Menschen gebunden hat. Danach beginnt es, Blut von der Kreatur zu saugen. Es saugt bis zu 10 Tage lang weiter Blut, bis es voll ist.

Weibliche Zecken benötigen tatsächlich das Blut eines Säugetiers, damit sie ihre Eier legen können. Leider kann der Stich einer Zecke zu einer Reihe von Krankheiten führen. Einige der häufigsten durch Zecken übertragenen Krankheiten sind:

  • Lyme-Borreliose

  • Durch Zecken übertragenes Rückfallfieber

  • Tularämie

  • Rocky Mountain Fleckfieber

  • Babesiose

Verhindern, dass Ihr Hund Zecken bekommt

Natürlich wollen Sie nicht riskieren, dass Ihr Hund mit einer durch Zecken übertragenen Krankheit infiziert wird. Es gibt einige Dinge zu beachten, die Ihnen dabei helfen, das Risiko zu minimieren, an einer dieser Krankheiten zu erkranken.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Haustier täglich auf Zecken untersuchen, wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem Zecken leben, oder wenn Sie auf Reisen sind. Dies ist besonders wichtig, wenn Ihr Hund draußen war, aber Zecken können auch drinnen wandern, daher ist es wichtig, sie trotzdem zu überprüfen.

  • Lassen Sie Ihren Tierarzt jedes Mal, wenn Sie Ihren Hund untersuchen lassen, eine Zeckenuntersuchung durchführen. Auch wenn Sie fleißig sind, kann es sein, dass sich in schwer sichtbaren Bereichen Zecken verstecken.
  • Versuchen Sie, Ihren Hund in eine Umgebung zu bringen, in der Zecken bekanntermaßen nicht leben. Wenn es zum Beispiel in Ihrem Garten Zecken gibt, ziehen Sie in Betracht, Ihren Hund an einen sichereren Ort zum Spielen zu bringen.

Orte, an denen Hunde auf Zecken untersucht werden müssen

Zecken können sich überall am Körper Ihres Hundes festsetzen, aber es gibt einige Stellen, die Sie besonders sorgfältig überprüfen sollten.

  • Zecken verhaken sich gerne in der Nähe der Ohren und hinter den Ohrenklappen.

  • Sie finden Zecken an den Augenbrauen.
  • Zecken sind häufig in der Nähe der Schultern und der Schulterblätter zu finden.
  • Zecken können leicht am Oberschenkel befestigt werden.

Dies sind nur die häufigsten Orte, an denen Hunde nach Zecken Ausschau halten. Sie können sie woanders finden. Sei gründlich bei deinen Nachforschungen.

Unsere Hunde haben nicht so oft Zecken. Wir leben in einem Gebiet, in dem Zecken eher selten sind. Wenn wir sie finden, verwenden wir eine Art "Zange" oder Zieher. Mit dem Werkzeug können Sie die Zecke greifen, drehen und ganz herausziehen, wenn Sie es richtig machen. Wir haben ein weiteres Zeckenentfernungswerkzeug, bei dem Sie nicht drehen müssen, sondern nur hochziehen müssen. Beide funktionieren gleich gut, stellen Sie jedoch sicher, dass Sie die richtige Technik für Ihr Werkzeug verwenden.

19 mal von 20 sollten Sie das ganze Häkchen bekommen. Stellen Sie immer sicher, dass keine Teile mehr in der Haut Ihres Hundes stecken. Ich habe nicht dasselbe Tick-Tool wie bei Amazon gesehen, aber es scheint dort ähnliche Tools zu geben. Wenn Sie noch keine haben und jetzt eine Zecke entfernen müssen, können Sie eine allgemeine Pinzette verwenden, aber es ist etwas schwieriger, eine Zecke auf diese Weise zu greifen.

Produkte zum Verwalten von Ticks

Es gibt eine Reihe verschiedener Produkte, die hilfreich sein können, um zu verhindern, dass Ihr Hund Zecken bekommt. Dies sind einige der beliebtesten Produkte.

  • Einmal im Monat aktuelle Insektizide . Diese Produkte sind sehr wirksam bei der Abtötung von Zecken und müssen nur einmal im Monat verwendet werden. Wenn Sie jedoch nicht mit der Idee vertraut sind, ein Pestizid anzuwenden, das schädlich für Insekten ist, sollten Sie es wahrscheinlich nicht bei Ihrem Hund anwenden.

  • Pulver . Es gibt eine Reihe von Pulvern zur Zeckenbekämpfung, von denen die meisten Pyrethrin enthalten. Diese sind recht einfach zu bedienen, können aber auch ein großes Durcheinander verursachen. Stellen Sie sicher, dass Sie diese nur in einem Bereich verwenden, in dem viel Belüftung herrscht.

  • Shampoo . Einige Hundeshampoos enthalten auch Pyrethrin, das sehr nützlich sein kann, um Zecken abzuwehren.

  • Sprays . Es gibt viele Sprays, die hilfreich sein können, um Zecken und Flöhe abzutöten. Auch diese enthalten meist Pyrethrin.

Ich rate Ihnen nicht, Produkte zu verwenden, ohne dass Sie Ihren Tierarzt fragen. Wenn Ihre Hunde nicht oft Zecken haben, sollten Sie mit einem einfachen Zeckenentfernungs-Tool zurechtkommen.

Tick-Prävention ist wichtig

Zecken sind ein Ärgernis und eine potentielle Gefahr. Es ist wichtig zu wissen, wie man sie vermeidet und wie man Zecken von Hunden entfernt. Hoffentlich enthält dieser Artikel genügend Informationen, damit Sie wissen, wie Sie vermeiden können, dass sich Zecken an Ihrem Hund festsetzen.

Tags:  Nagetiere Katzen Haustierbesitz