Süßwasserfische, die Schnecken essen

Fische, die Schnecken essen

Wenn in Ihrem Süßwasseraquarium eine Schädlingsschnecke ausbricht, können Sie erwägen, Ihrem Aquarium einige Fische hinzuzufügen, die Schnecken fressen. Sie werden die beleidigenden Angreifer aufspüren und Ihr Aquarium kann wieder normal werden, wie Sie meinen. Es scheint eine einfache Möglichkeit zu sein, mit dem Problem umzugehen, und Sie haben die Möglichkeit, einige coole neue Fische zu füttern.

Es gibt jedoch einige wichtige Dinge zu beachten, bevor Sie auslaufen und schneckenfressende Fische bekommen. Eine schlechte Wahl zu treffen kann nicht nur Ihren neuen Fisch zum Scheitern verurteilen, sondern möglicherweise auch Ihren gesamten Panzer. Während es immer sehr wichtig ist, nach Fischen zu suchen, die Sie fangen möchten, ist dies umso wichtiger, wenn Sie einen Fisch mitbringen, um einen bestimmten Job zu erledigen.

Es gibt zwar einige Vorteile, Fische zu halten, die helfen können, Ihr Schneckenproblem zu regulieren, aber es gibt auch ein paar Fallstricke. In diesem Sinne möchte ich Sie bitten, die folgenden Punkte zu berücksichtigen, bevor Sie Ihrem Aquarium neuen Fisch hinzufügen.

  • Obwohl bekannt ist, dass diese Fische Schnecken fressen, können sie sich dazu entschließen oder auch nicht, dies in Ihrem Aquarium zu tun. Sie wissen nie, was ein Fisch tun wird. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie einen finden, der andere Lebensmittel bevorzugt.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass die von Ihnen ausgewählten Fische mit anderen Fischen in Ihrem Aquarium kompatibel sind und der Größe Ihres Aquariums entsprechen. Dies bedeutet, dass Sie vor dem Kauf die notwendigen Nachforschungen anstellen müssen.
  • Bitte wählen Sie Fische aus, die Sie schon lange haben möchten, und nicht nur solche, von denen Sie glauben, dass sie Ihr Schneckenproblem heute lösen.

Bevor Sie hinausgehen und neue Fische für Ihr Aquarium holen, nehmen Sie sich zunächst etwas Zeit, um zu erfahren, wie Schädlingsschneckenprobleme in einem Aquarium auftreten. Dies ist häufig auf Überfütterung, schlechte Wartungspraktiken des Tanks oder andere Fehler des Fischhalters zurückzuführen.

Zu verstehen, wie man mit diesen Problemen umgeht, ist Teil des Lernprozesses. Wenn Sie sie in den Griff bekommen, kann Ihr Schneckenproblem abnehmen oder ganz verschwinden.

Mit all dem aus dem Weg sind hier einige beliebte Süßwasserfische, die Schnecken essen.

Liste der Fische, die Schnecken essen

Hier sind einige schneckenfressende Fische, die Sie für Ihr Süßwasserbecken in Betracht ziehen sollten:

  1. Clown Schmerle
  2. Yoyo Loach
  3. Gourami
  4. Betta Fisch
  5. Cory Catfish
  6. Bala Shark
  7. Goldfisch
  8. Green Spotter Puffer
  9. Attentäter-Schnecke

Unten können Sie mehr über jeden Fisch lesen. Nicht jeder der aufgelisteten Fische ist für jedes Aquarium geeignet. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf so ausführlich wie möglich über diese Fische.

Clown Schmerle

Der Clown Schmerle ist ein bekannter Schneckenkenner und eine wirklich schöne Ergänzung zum richtigen tropischen Aquarium. Sie haben jedoch einige Bedenken. Zum einen werden sie sehr groß, und manche Menschen werden einen Fuß lang.

Sie werden auch am besten in Schulen von sechs oder mehr gehalten. Logischerweise brauchen Sie einen ziemlich großen Tank für eine Schule von fußlangen Fischen. Ich würde 100 Gallonen oder größer vorschlagen. Die meisten Leute haben keinen Tank dieser Größe, und das bedeutet, dass für die meisten Fischhalter der Clown-Schmerle kein geeigneter Fisch ist. Wenn Sie jedoch einen riesigen Tank haben, kann dieser Ihnen möglicherweise bei Ihrem Schneckenproblem helfen.

Clown-Schmerlen sind Aasfresser und fressen jedes Fischfutter, das in ihre Domäne fällt, aber es ist immer noch eine gute Idee, sie mit sinkenden Pellets zu füttern, um sicherzustellen, dass sie genug zu essen bekommen.

Yoyo Loach

Wenn Sie zu den vielen gehören, für die der Clown Schmerle eine schlechte Wahl ist, ziehen Sie stattdessen den Jojo-Schmerle in Betracht. Sie werden nur etwa halb so groß wie die Clown-Schmerle und sind daher für die meisten Panzer in der Gemeinde besser geeignet. Und wie ihre größeren Cousins ​​sind sie bekannt für ihren Appetit auf Schnecken.

Da Sie sie in kleinen Schulen von sechs oder mehr halten möchten, benötigen Sie einen 55-Gallonen-Tank oder größer für diese Jungs. Wie der Clown Schmerle wollen Sie sinkende Pellets füttern.

Ich weiß, es könnte so aussehen, als würde das Überspringen der Pellets sie dazu ermutigen, mehr Schnecken zu essen, und vielleicht stimmt das auch. Aber denken Sie daran, dass Schnecken nur ein Teil ihrer Ernährung sind und dass sie immer noch Nahrung von woanders bekommen müssen.

Gourami

Viele Menschen schwören, dass Gouramis Schnecken essen werden. Ich habe Zwergguramis, drei Flecken, und, wenn ich mich recht erinnere, hatte ich einmal einen ornery kissing gourami. Ich habe nie bemerkt, dass einer von ihnen Schnecken isst oder Auswirkungen auf die Population der ansässigen Schädlingsschnecken hat.

Wenn Sie sie dennoch haben möchten, achten Sie darauf, wie sie funktionieren. Ich würde gerne mehr Informationen darüber erhalten, ob sie die Arbeit erledigen oder nicht.

Machen Sie wie bei jedem Fisch Ihre Recherchen im Voraus. Gouramis haben einige komplexe Verhaltensprobleme, die manchmal zu Mobbing und Stress für einen schwächeren Fisch führen können. Und wie wir wissen, ist Stress der Hauptgrund, warum Fische in Aquarien sterben.

Betta Fisch

Essen Bettafische Schnecken? Viele Fischzüchter werden Ihnen ja sagen, aber ich persönlich habe es nie gesehen. Ich denke jedoch, dass es wahrscheinlich Fälle gibt, in denen dies der Fall sein wird. Bettas sind opportunistische Fütterer in freier Wildbahn, und wenn sie sich Schnecken als Nahrung vorstellen, kann ich mir nicht vorstellen, warum sie auf sie verzichten.

Ein weiterer Grund, den ich denke, ist, dass sie manchmal Apfel- und Rätselschnecken pflücken. Wenn sie das tun, gibt es keinen Grund zu der Annahme, dass sie eine Teichschnecke nicht direkt aus ihrem Panzer saugen, wenn sie können.

Die Wahrheit ist, dass sich jedes Betta anders verhält und einige eher an Gastropoden fressen als andere. Dies ist einer der vielen Gründe, warum Sie sich nicht auf einen Bettafisch verlassen möchten, um Ihr Schneckenproblem zu lösen. Bettas können unter bestimmten Umständen ein Gemeinschaftsfisch sein, aber Sie möchten niemals einen in einen tropischen Panzer geben, ohne viel darüber nachzudenken.

Cory Catfish

Cories wird wahrscheinlich keine Schnecken essen, obwohl einige sagen, dass sie kleine essen werden. Sie sind jedoch fleißige Aasfresser, die Schneckeneier fressen oder beschädigen können. Diese Jungs erledigen eine solide Arbeit bei der allgemeinen Wartung von Panzern und sind daher immer ein guter Fisch in einem Gemeinschaftspanzer.

Wenn sie hier und da ein paar Schneckeneier verschlingen, umso besser. Denken Sie auch dann daran, dass sich im Tank Stellen befinden, die Ihre Cories nicht erreichen können.

Achten Sie auch hier darauf, sinkende Pellets zu füttern, wenn Sie Grundbewohner wie Kerne und Schmerlen in Ihrem Tank haben. Während sie Flockenfutter essen, das bis auf den Grund abfällt, ist es für sie schwierig, mit den über ihnen schwimmenden Fischen zu konkurrieren. Sinkende Pellets sorgen dafür, dass sie die Nahrung bekommen, die sie brauchen.

Bala Shark

Vor langer Zeit, bevor ich genug über sie wusste, hatte ich ein Paar Bala-Haie in einem 55-Gallonen-Tank. Der Panzer hatte zuvor unter einem kleinen Schneckenausbruch gelitten. Ein paar Wochen nach Einführung der Bala-Haie wurde mir plötzlich klar, dass sich keine Schnecken mehr im Becken befanden. Tatsächlich kamen die Schnecken Monate später, selbst nachdem ich die Bala-Haie zurückgebracht hatte, nicht zurück.

Anfangs hatte ich nicht viele Schnecken, aber nachdem die Bala-Haie gekommen waren, gab es keine mehr. Um es klar auszudrücken, ich sage nicht, dass Bala-Haie die Antwort auf Ihr Schneckenproblem sind. Tatsächlich sind sie für die meisten Heimaquarien nicht geeignet.

Wie ich einige Jahre später entdeckte, wachsen sie als Erwachsene zu riesigen Fischen heran und müssen in Schulen gehalten werden. Ich würde es nicht noch einmal versuchen, wenn ich nicht so etwas wie einen 200-Gallonen-Panzer hätte, und selbst dann könnte ich zweimal darüber nachdenken.

Goldfisch

Große Goldfische fressen oft Schnecken. Ich habe über eine lokale Zoohandlung geschrieben, die diesen großen Goldfisch von Tank zu Tank bewegen würde, um die Schnecken zu kontrollieren. Sobald er sie alle in einem Panzer gegessen hatte, brachten sie ihn zum nächsten.

Ich denke nicht, dass das eine kluge Idee für die meisten von uns ist, aber wenn Sie einen großen Kaltwassertank haben und Sie denken, dass Sie einen Goldfisch darin möchten, frisst er vielleicht die meisten Ihrer Schnecken.

Beachten Sie, dass Goldfische keine tropischen Fische sind. Deshalb habe ich einen Kaltwassertank genannt. Sie brauchen kühlere Temperaturen. Viele Sorten werden auch sehr groß, manchmal über einen Meter lang. Sie sollten als Erwachsene in riesigen Becken oder Teichen untergebracht sein.

Obwohl Goldfische zu den fleißigsten schneckenfressenden Fischen gehören, sind sie leider keine gute Wahl für Fischzüchter mit durchschnittlich großen tropischen Becken.

Grün beschmutzter Puffer

Wenn Sie jemals einen grün getupften Kugelfisch besessen haben, wissen Sie, wie wichtig Schnecken sind. Puffers haben knochige Teller im Mund, die überhand nehmen, wenn sie keine harten Lebensmittel zu sich nehmen, um sie zu zermahlen. Gewöhnliche Teichschnecken sind ein wichtiger Bestandteil ihrer Ernährung, besonders wenn sie jung sind.

Einmal ging ich von Tierhandlung zu Tierhandlung und fragte sie, ob ich irgendwelche Schädlingsschnecken in ihren Becken herumlaufen lassen könnte, um sie meinem Kugelfutter zuzuführen. Sie waren normalerweise froh, sie loszuwerden, aber es war ein großer Ärger. Später habe ich einen kleinen Schneckenpanzer angefangen, um meine eigenen zu züchten.

Die meisten grün gefleckten Puffers fressen so viele Schnecken, wie Sie ihnen geben können, aber sie haben sehr spezielle Pflegeanforderungen. Zum einen sind GSPs niedliche kleine Tötungsmaschinen, die wahrscheinlich jeden anderen Fisch vernichten, den Sie versuchen, mit ihnen zu beherbergen. Sie benötigen auch Brackwasser, wenn sie älter werden, und wären daher auf lange Sicht sowieso kein guter Gemeinschaftsfisch.

Wenn Sie jedoch ein APS in einem anderen Tank aufbewahren möchten, haben Sie immer etwas mit Ihren Schädlingsschnecken zu tun.

Attentäter-Schnecke

Schicken Sie niemals einen Fisch, um die Arbeit einer Schnecke zu erledigen. Die Attentäter-Schnecke ist genau das, wonach sie klingt: eine Schnecke, die andere Schnecken tötet und frisst. Es frisst auch andere Dinge, wie übrig gebliebenes Fischfutter, Algenwaffeln und sinkende Pellets. Das heißt, Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass sie verhungern, wenn sie zu gute Arbeit leisten.

Während die Geschwindigkeit einer Attentäter-Schneckenjagd niemals an eine Wiederholung der Dukes of Hazzard erinnern wird, sind sie in Aktion immer noch ziemlich beeindruckend. Sie werden wahrscheinlich in Ihrem Aquarium brüten, aber sie werden nicht das verrückte Populationsniveau anderer Schneckenarten erreichen.

Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie niemals schneckenfressende Fische und Mordschnecken in Ihren Tank geben sollten. Sie sind zwar größer und härter als die durchschnittliche Teichschnecke, aber dennoch anfällig für Raubtiere, die sie als Nahrung betrachten.

Die meisten Fische fressen Schnecken

Wenn Sie so weit gelesen haben und keiner der genannten Fische zu Ihnen passt, gibt es immer noch Hoffnung. Viele der Fische, die Sie bereits in Ihrem Aquarium haben, würden Schnecken essen, wenn sie könnten. Das Problem ist, dass sie diese Hülle nicht überwinden können.

Wenn sie nur Hilfe hätten. Vielleicht, wenn es jemanden gäbe, der groß und stark genug wäre, um die Muschel zu zerdrücken, damit er den fleischigen Leckerbissen im Inneren bekommt.

Hey, vielleicht bist du das jemand!

Ist der Bildschirm gerade auf Sie losgegangen, als das dissonante Kratzen einer Geige im Hintergrund erklang, wie ein schrecklicher aquatischer Horrorfilm?

Schnecken mit den Fingern zerquetschen, damit Ihre Fische sie fressen können, ist nicht jedermanns Sache. Aber es ist eine Möglichkeit, all diese Schädlingsschnecken sinnvoll einzusetzen. Einige Fischzüchter pflücken einfach die Schnecken vom Glas, zerdrücken sie und lassen sie dann zurück in den Tank fallen.

Klingt es hart? Vielleicht, aber wenn Ihr Schneckenproblem außer Kontrolle gerät, ist die schlimme Realität, dass sie auf die eine oder andere Weise herauskommen müssen. Andernfalls züchten sie weiter und überlaufen Ihr Aquarium. Sie können sie in Schneckenfallen fangen und ins Futter geben oder zum Füttern Ihrer Fische verwenden.

Schnecken unter Kontrolle halten

Denken Sie daran, dass ein paar Schnecken in Ihrem Tank kein Problem sind und vielleicht sogar gut dafür sind. Aber sobald die Dinge außer Kontrolle geraten, müssen Sie eingreifen.

Obwohl es einige lustige Fische gibt, die Sie Ihrem Aquarium hinzufügen können, ist aus der obigen Liste leicht ersichtlich, dass die meisten von ihnen ihre eigenen Probleme haben, mit denen Sie sich befassen müssen. Also werde ich noch einmal wiederholen, was ich am Anfang dieses Artikels gesagt habe: Bitte fügen Sie Ihrem Becken keine Fische hinzu, es sei denn, diese sind angemessen und passen in Ihren gesamten Besatzplan. Recherchiere immer, bevor du einen Fisch auswählst.

Ich würde auch vermeiden, einen der oben genannten Fische in einen Tank zu geben, in dem Sie Rätsel oder Apfelschnecken aufbewahren. Sie wissen nie, was sie tun könnten oder ob sie Schaden anrichten können.

Denken Sie zum Schluss daran, dass gute Methoden zum Tankmanagement Ihnen helfen können, ein Schneckenproblem von Anfang an zu vermeiden. Halten Sie sich mit den Reinigungen auf dem Laufenden, lernen Sie, Wasser einfach zu wechseln und vermeiden Sie Überfütterung.

Viel Glück bei der Auswahl der besten schneckenfressenden Fische für Ihr Süßwasseraquarium.

Tags:  Vögel Haustierbesitz Reptilien & Amphibien