10 Ursachen für Schaum vor dem Maul bei Hunden

Warum schäumen Hunde vor dem Maul?

Die Ursachen für Schaum vor dem Maul bei Hunden können vielfältig sein. Da einige der zugrunde liegenden Ursachen lebensbedrohlich sein können, ist es wichtig, zuerst die potenzielle Schwere des Problems zu betonen und die Hilfe eines Tierarztes für die richtige Diagnose und Behandlung zu suchen.

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund vergiftet oder etwas Giftiges aufgenommen wurde, denken Sie daran, dass jede Sekunde zählt.

Für sofortige Hilfe bringen Sie Ihren Hund in die nächste Tierklinik. Es gibt Notfall-Tierkliniken, die rund um die Uhr geöffnet sind, auch an Feiertagen, wobei die Tierärzte immer auf Abruf sind.

Halten Sie diese Nummern griffbereit

Wenn Sie in einer abgelegenen Gegend leben, gibt es auch Giftnotrufzentralen, die Sie rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr telefonisch erreichen können.

  • Die Pet Poison Helpline ist beispielsweise unter 855-764-7661 erreichbar. Es fällt eine Gebühr von 75 $ an, halten Sie also Ihre Kreditkarte bereit.
  • Das ASPCA Animal Poison Control Center ist unter 888-426-4435 erreichbar. Es kann auch eine Beratungsgebühr anfallen.

Unabhängig davon, ob Sie den Tierarzt anrufen oder aufsuchen, stellen Sie sicher, dass Sie das Gewicht Ihres Hundes, das Produkt, von dem Sie vermuten, dass er es eingenommen hat, und alle Verpackungen zur Hand haben, um detaillierte Informationen bereitzustellen.

Kein Erbrechen herbeiführen, ohne vorher einen Tierarzt oder die Tiergift-Hotline kontaktiert zu haben. Einige schädliche Giftstoffe sollten auf keinen Fall ein zweites Mal über die Speiseröhre und den Mund aufgenommen werden!

Obwohl die Einnahme von etwas Giftigem dazu führen kann, dass Hunde vor dem Mund schäumen, gibt es mehrere andere weniger besorgniserregende Ursachen.

In diesem Artikel teilt die Tierärztin Dr. Ivana Crnec mehrere mögliche Ursachen für Schaum vor dem Maul bei Hunden.

10 Ursachen für Schaum vor dem Maul bei Hunden

Wie bereits erwähnt, gibt es mehrere Gründe, warum Hunde vor dem Maul schäumen. Einige von ihnen sind relativ harmlos und leicht zu lösen, während andere schwerwiegender sind und eine angemessene tierärztliche Behandlung erfordern.

Hier ist ein kurzer Überblick über die zehn häufigsten Ursachen für Schaum im Mund und ihre möglichen Lösungen.

1. Normales Sabbern

Wir sagen nicht, dass Sabbern und Schäumen dasselbe sind, aber sie sind eng miteinander verbunden und müssen als Ganzes gesehen werden.

Dies liegt daran, dass Schaumbildung eine Folge von Sabbern ist (es entsteht, wenn Sabber mit Luft in Kontakt kommt).

Abgesehen davon ist übermäßiges Sabbern bei bestimmten Rassen wie Neufundländern, Mastiffs, Bloodhounds und Bernhardinern völlig normal.

2. Hitzestress

Hitzestress und Hitzeerschöpfung sind die einleitenden Phasen des Hitzschlags.

Bestimmte Hunderassen mit flachem Gesicht (Möpse, französische und englische Bulldoggen) haben ein höheres Risiko, Hitzestress zu entwickeln.

Die Aufbewahrung in klimatisierten Umgebungen und das Vermeiden von Spaziergängen während heißer Tageszeiten sind hervorragende Präventionsmöglichkeiten.

3. Überanstrengung

Während einige Hunde körperlich auf das Laufen (Wandern, Schwimmen) vorbereitet sind, sind andere dies nicht.

Übermäßige körperliche Aktivität führt wahrscheinlich zu Schaumbildung im Mund, insbesondere bei Hunden, die an eine sitzende Lebensweise gewöhnt sind. Überschreiten Sie nicht die Grenzen Ihres Hundes und achten Sie auf seine körperlichen Fähigkeiten.

4. Stress und Angst

Hunde, die unter Stress stehen, schäumen aufgrund der Kombination aus Keuchen, Winseln und Bellen vor dem Maul.

Zuerst wird der Hund übermäßig sabbern, und dann wird der Sabber schaumig und schaumig.

Die Lösung ist einfach – den Stressauslöser finden und die Exposition Ihres Hundes gegenüber dem Stressfaktor begrenzen.

5. Fauler Geschmack im Mund

Wenn es darum geht, ihre Zunge auf skizzenhafte Dinge zu legen, haben Hunde niedrige Standards. Vom Lecken von Schmutz über ölige Flecken bis hin zum Hintern anderer Hunde – es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde einen üblen Geschmack im Mund haben.

In solchen Fällen ist das Ergebnis offensichtlich – Schaum vor dem Mund.

6. Probleme mit der Mundgesundheit

Hunde, insbesondere bestimmter Rassen, sind von Zahnerkrankungen durchsetzt – von Zahnsteinbildung über Karies bis hin zu Zahnfleischerkrankungen.

Alle Zahnerkrankungen äußern sich durch übermäßiges Sabbern, das sich leicht zu Schaumbildung im Mund entwickelt.

Die Pflege der Zahnhygiene Ihres Hundes (Bürsten und Schuppen) ist von entscheidender Bedeutung.

7. Übelkeit und Erbrechen

Wenn das oben erwähnte Lecken fortschreitet und der Hund tatsächlich einen ungenießbaren Gegenstand zu sich nimmt, entwickelt er eine Verdauungsstörung.

Solche Störungen manifestieren sich mit Erbrechen und Durchfall. Bevor das Erbrechen jedoch einsetzt, fühlt sich der Hund übel und bekommt wahrscheinlich Schaum vor dem Maul.

8. Giftige Substanzen

Wenn der Hund statt ungenießbarer Gegenstände leckt oder potenzielle Giftstoffe aufnimmt, haben Sie es mit einer lebensbedrohlichen Situation zu tun.

Es gibt eine Reihe von Giftstoffen, die leicht in Haushalten und Gärten zu finden sind. Wenn Sie eine Vergiftung vermuten, ist es wichtig, dringend tierärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

9. Krampfanfälle

Eine weitere Ursache für Schaum vor dem Mund sind Krampfanfälle. Ein Hund mit Anfällen zeigt jedoch zusätzliche Anzeichen wie Zittern, Zucken, Keuchen und Unruhe.

In solchen Fällen wird das Schäumen durch die Kombination aus schnellen Bewegungen und der Unfähigkeit zu schlucken ausgelöst. Die Behandlung von Anfällen erfordert verschreibungspflichtige Medikamente.

10. Tollwut

Das Erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man sich einen Hund mit Schaum vor dem Maul vorstellt, ist Tollwut. Wir haben uns jedoch entschieden, es zuletzt aufzulisten, da Tollwut in der heutigen Zeit sehr selten ist.

Das Tollwutvirus greift das Nervensystem des Hundes an und ist tödlich. Glücklicherweise hat die regelmäßige Impfung die Krankheit in vielen Teilen der Welt ausgerottet.

Wussten Sie?

Hunde können auch Schaum vor dem Mund haben, wenn sie zufällig eine Kröte lecken. In den USA sind zwei Arten von Kröten giftig, die Riesenkröte Bufo marinus, die in Südtexas, Hawaii und Südflorida vorkommt, und die Sonora-Wüstenkröte, die in Südostkalifornien, New Mexico, Mexiko und Südarizona vorkommt.Wenn Ihr Hund Krötensekreten ausgesetzt war, spülen Sie sein Maul mit einem konstanten Wasserstrahl aus, wobei Sie das Maul nach unten halten, um ein weiteres Verschlucken zu verhindern, und konsultieren Sie Ihren Tierarzt.

Ist ein Hund, der vor dem Maul schäumt, gefährlich?

Ja, Schaum vor dem Mund kann gefährlich sein. Allerdings ist nicht jeder Fall gefährlich. Im obigen Abschnitt haben wir einige der häufigsten Ursachen für Mundschaum betrachtet.

Wenn Sie die Bewertungen durchgehen, werden Sie feststellen, dass es zugrunde liegende Probleme mit unterschiedlichem Schweregrad gibt.

Das Problem ist, dass Sie nicht feststellen können, ob der Täter vorübergehend oder lebensbedrohlich ist, was bedeutet, dass Sie einen Tierarzt aufsuchen müssen, wenn Ihr Hund vor dem Maul schäumt.

Es ist immer besser, auf Nummer sicher zu gehen oder, in diesem Sinne, einen unnötigen Gang zum Tierarzt zu unternehmen, als die Behandlung eines lebensbedrohlichen Zustands hinauszuzögern.

Was tun, wenn dies passiert

Wenn Ihr Hund Schaum vor dem Maul hat, müssen Sie ruhig bleiben (häufiger, das ist leichter gesagt als getan!) und die Situation schnell einschätzen (überprüfen Sie, wie es Ihrem Hund geht, stellen Sie fest, ob er zusätzliche Symptome zeigt, was die sind Umstände).

Der nächste Schritt ist entweder der Anruf beim Tierarzt (wenn der Hund ansonsten stabil ist und sich normal verhält) oder der Gang zur nächsten Notfallklinik (wenn der Hund nicht in Ordnung ist).

In der Klinik untersucht der Tierarzt den Hund und beginnt im Notfall mit einem Stabilisierungsprotokoll (Infusionen, Medikamente usw.).

Wenn es sich nicht um einen Notfall handelt, führt der Tierarzt eine körperliche Untersuchung durch und stellt eine Reihe von Fragen, um so viele Informationen wie möglich zu sammeln.

Dann wird der Tierarzt zusätzliche Tests anordnen – Blutanalysen (vollständiges Blutbild und Biochemie-Panels) und Urinanalysen werden immer empfohlen.

Je nach Fall kann der Tierarzt auch Ultraschall oder Röntgenaufnahmen verlangen.

Sobald der Tierarzt alle Testergebnisse hat, wird er eine Diagnose stellen. Die Vorgehensweise ab diesem Zeitpunkt hängt von der zugrunde liegenden Ursache und der Diagnose selbst ab.

Wie kann ich Mundschaum verhindern?

Nicht jeder Fall von Schaum vor dem Mund ist vermeidbar. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie tun können, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Ihr Hund vor dem Mund schäumt. Hier ist eine Erklärung einiger der Schritte, die Sie unternehmen können.

1. Stellen Sie die richtige Flüssigkeitszufuhr sicher

Halten Sie Ihren Hund hydratisiert, um bestimmten Ursachen von Schaumbildung im Maul vorzubeugen. Zum Beispiel führen Angstzustände, Überanstrengung und Hitzestress zu erhöhtem Wasserverlust und Dehydrierung.

Je mehr Wasser der Hund verliert, desto schneller schreitet der Zustand fort. Wenn Ihr Hund gut hydriert ist, brauchen diese Faktoren mehr Zeit, um ihre schädlichen Wirkungen zu entfalten, wodurch mehr Zeit bleibt, einzugreifen und die Situation zu retten.

2. Investieren Sie in Zahnpflege

Wie beschrieben, können eine Vielzahl von Zahnproblemen dazu führen, dass Ihr Hund vor dem Maul schäumt. Wenn wir sagen, in Zahnpflege investieren, beziehen wir uns sowohl auf Zeit als auch auf Geld.

Zeitlich gesehen sollten Sie die Zähne Ihres Hundes mindestens dreimal pro Woche mit einer hundefreundlichen Paste und Bürste putzen.

Was das Geld betrifft, stellen Sie sicher, dass die Zähne Ihres Hundes zweimal im Jahr von einem Tierarzt untersucht werden (oder häufiger bei Rassen, die anfällig für Zahnerkrankungen sind).

3. Giftstoffe außer Reichweite halten

Das mag wie ein Klischee klingen, aber es ist der goldene Standard, wenn man ein Haustier im Haus hat. Die häufigsten Giftstoffe in Haushalten sind Pflanzen, Humanarzneimittel und Reinigungsmittel.

Solche Toxine müssen an einem sicheren Ort außerhalb der Reichweite des Hundes aufbewahrt werden. Wenn Sie solche Orte finden, müssen Sie die Fähigkeit des Hundes berücksichtigen, auf hohe Stellen zu springen, Türen zu öffnen und sich durch Schubladen und Schränke zu kauen.

4. Füttern Sie Ihren Hund mit einer gesunden Ernährung

Schließlich ist es selbstverständlich, dass Hunde eine vollständige und ernährungsphysiologisch ausgewogene Ernährung benötigen. Da Schaum vor dem Mund durch Übelkeit verursacht werden kann, ist es sicher, die Bedeutung einer richtigen Ernährung anzunehmen.

Wenn Sie Ihrem Hund die richtige Ernährung für seine Bedürfnisse geben, können Sie außerdem einer Reihe anderer Gesundheitsprobleme vorbeugen und Ihren Hund in einer schlanken Form halten.Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Ernährung die beste ist oder wie viel Futter Ihr Hund benötigt, wenden Sie sich an einen Tierarzt oder Hundeernährungsberater.

Abschließende Gedanken

Ein Hund, der vor dem Maul schäumt, kann auf viele Dinge hindeuten. Da es schwierig ist, das zugrunde liegende Problem selbst herauszufinden, wird dringend empfohlen, tierärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, sobald Sie bemerken, dass mit Ihrem Hund etwas nicht stimmt.

Von einfacher Erschöpfung und Hitzestress bis hin zu Zahninfektionen und Krampfanfällen kann Schaumbildung die Folge einer Reihe von Problemen sein.

In jedem Fall ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und die Situation entsprechend zu managen. Panik kann dazu führen, dass Sie irrational handeln, und wenn es um Schaum vor dem Mund geht, kann die Zeit von entscheidender Bedeutung sein.

Dieser Artikel ist nach bestem Wissen des Autors korrekt und wahrheitsgemäß. Es soll keine Diagnose, Prognose, Behandlung, Verschreibung oder formale und individuelle Beratung durch einen Tierarzt ersetzen. Tiere, die Anzeichen und Symptome von Stress aufweisen, sollten sofort einem Tierarzt vorgestellt werden.

Tags:  Nutztiere als Haustiere Hunde Artikel