Ältere Hunde: Was Sie als Alter Ihres Hundes erwarten sollten

Kontaktieren Sie den Autor

Diese hellen Augen, die immer so aufgeregt waren, Sie nach Hause zurückkehren zu sehen, haben sich möglicherweise verdunkelt oder sind sogar erblindet. Das Aufwachen aus dem Nickerchen kann mit schmerzhaften Dehnungen und Hinken einhergehen, und diese ehemals hübsche braune Schnauze ist jetzt grau mit dem Alter.

Toben im Hundepark wurden für kurze Wege gegen gemütliche Spaziergänge eingetauscht. Genau wie Menschen beginnen sich Hunde mit zunehmendem Alter langsamer zu bewegen. Das Gehör und das Sehvermögen können beeinträchtigt werden, und es kann sich eine beliebige Anzahl chronischer Krankheiten oder Gesundheitszustände manifestieren, z. B. Diabetes oder grauer Star.

Wie können Sie feststellen, ob Ihr Hund an einem ernsthaften Gesundheitsproblem leidet oder nur Anzeichen einer altersbedingten Verlangsamung aufweist? Dr. Cathy Alinovi, Inhaberin der Veterinärklinik Healthy PAWsibilities, gibt Tipps, wie Sie das Alter Ihres Hundes bestimmen können.

Fragen, auf die dieser Artikel antwortet

  1. Was kann ich erwarten, wenn mein Hund altert?
  2. Welche Rassen haben die kürzeste Lebensdauer?
  3. Welche Rassen haben die längste Lebenserwartung?
  4. Welche Anzeichen machen Eltern darauf aufmerksam, dass ihre Hunde Senioren werden?
  5. Sind Harn- / Ausscheidungsveränderungen ein Zeichen für Alterungs- oder Verhaltensprobleme?
  6. Was sind einige der häufigsten Gesundheitsprobleme älterer Hunde?
  7. Auf welche Arten von medizinischen Problemen untersuchen Tierärzte während einer Vorsorgeuntersuchung?
  8. Wie oft sollten ältere Hunde ihren Tierarzt aufsuchen?
  9. Sollten alternde Hunde weiterhin regelmäßig geimpft werden?
  10. Wie müssen Ernährungs- und Trainingspläne für ältere Hunde angepasst werden?
  11. Welche Vorschläge haben Sie für die Pflege eines alternden Hundes?

1. Was kann ich erwarten, wenn mein Hund altert?

Dr. Cathy : Wir erwarten von unseren Hunden eine hohe Lebensqualität, wenn sie älter werden. Sie sollten Spaß haben; sie sollten ihre Lieblingssachen bis zum Ende tun wollen. Normale Erwartungen sind graue Schnauzen, Anzeichen von Arthritis oder schmutzige Zähne. Wenn wir früh krank werden, besteht die Möglichkeit, dass wir so lange wie möglich für eine bessere Lebensqualität sorgen.

Erkennbare Zeichen des Alterns

2. Welche Rassen haben die kürzeste Lebensdauer?

Dr. Cathy : Leider ist die Lebensdauer umso kürzer, je größer die Rasse ist. Zum Beispiel sind einige genetische Linien von Deutschen Doggen und Bernhardinern erst seit 2 Jahren bei uns. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Liste der am kürzesten lebenden Rassen.

Kürzeste lebende Hunderassen

  • Berner Sennenhund
  • Bordeauxdogge
  • Deutsche Doggen
  • Irischer Wolfshund
  • Neopolitanischer Mastiff
  • Sankt Bernhard

3. Welche Rassen haben die längste Lebenserwartung?

Kleine Rassen leben am längsten und ihre Besitzer können damit rechnen, dass ihre Hunde bis zu 18 Jahre alt werden. (In der folgenden Tabelle finden Sie einige Beispiele für Rassen mit langer Lebensdauer.)

Langlebige Hunderassen

  • Beagles
  • Boston Terrier
  • Chihuahua
  • Dackel
  • Lhasa Apsos
  • maltesisch
  • Zwergpudel
  • Zwergschnauzer
  • Pommersche
  • Möpse

4. Welche Anzeichen machen Eltern darauf aufmerksam, dass ihre Hunde Senioren werden?

Dr. Cathy : Die häufigsten Anzeichen sind ergraute Schnauzen und Verlangsamung. Verlangsamung ist zwar kein positives Zeichen für ältere Hunde, aber ein Zeichen dafür, dass wir vorbeugende Maßnahmen ergreifen müssen.

5. Sind Harn- / Ausscheidungsveränderungen ein Zeichen für Alterungs- oder Verhaltensprobleme?

Dr. Cathy : Sie können ein Zeichen von beidem sein. Im Alter werden unsere Hunde arthritisch, was es schwierig macht, alle Abfallprodukte zu verdauen und herauszuholen. Einige Hunde erkranken an Blasenentzündungen. Manche Hunde laufen und kacken, manche Hunde lecken Urin. Einige Hunde verlieren die Fähigkeit zu wissen, dass sie auf die Toilette gehen müssen.

6. Was sind einige der häufigsten Gesundheitsprobleme älterer Hunde?

Dr. Cathy : Einige typische Gesundheitsprobleme bei geriatrischen Hunden sind

  • Herzinsuffizienz
  • Nierenversagen
  • Leberversagen
  • Krebs
  • Zahnkrankheit
  • Arthritis
  • Taubheit
  • Blindheit
  • Inkontinenz

Wie man ältere Hunde ausübt

7. Auf welche Arten von medizinischen Problemen untersuchen Tierärzte während einer Vorsorgeuntersuchung?

Dr. Cathy : Zuerst überprüfen wir die mentalen Fähigkeiten des Hundes, indem wir beobachten, wie er oder sie jeden im Raum verarbeitet. Als nächstes überprüfen wir den Mund und bewerten die Zähne. Hören Sie auf Herz und Lunge und überprüfen Sie das Herzgeräusch und die Lungengeräusche. Achten Sie auf die Körperhaltung und auf Anzeichen von Schmerzen. Wenn etwas nicht stimmt, empfehlen wir Blutuntersuchungen, Urinuntersuchungen und Röntgenuntersuchungen, um die gesundheitlichen Probleme besser zu identifizieren.

8. Wie oft sollten ältere Hunde ihren Tierarzt aufsuchen?

Dr. Cathy : Ältere Hunde sollten alle sechs Monate einer Untersuchung unterzogen werden. Denken Sie daran, ein Jahr des Lebens eines Hundes ist vergleichbar mit sieben Lebensjahren für den Menschen. Mit zunehmendem Alter wäre es lächerlich, sich vorzustellen, wir würden nur alle sieben Jahre zu unserem Arzt gehen. Ziel der routinemäßigen Gesundheitsversorgung ist es, Probleme frühzeitig zu erkennen, um die Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern.

In diesen alten Hunden ist immer noch Leben!

9. Sollten alternde Hunde weiterhin regelmäßig geimpft werden?

Dr. Cathy : Impfungen schützen junge Hunde vor Krankheiten. Studien zeigen, dass der Schutz vor Impfstoffen viele Jahre anhält. Impfstoffe enthalten Chemikalien, Farbstoffe und Konservierungsmittel, die bei längerem Gebrauch mehr Schaden anrichten können. Da ältere Krankheiten keine Krankheiten sind, gegen die der Hund geimpft werden kann, sollte dies nicht im Mittelpunkt tierärztlicher Untersuchungen stehen. Die einzige Einschränkung besteht darin, sicherzustellen, dass Sie die örtlichen Gesetze in Bezug auf Tollwut einhalten. Wenn Sie Ihren Hund gegen Tollwut impfen lassen müssen, bestehen Sie auf dreijährigen Tollwutimpfungen und fragen Sie nach Thimerosal-freien Impfstoffen. (Thimerosal ist ein Konservierungsstoff, der Quecksilber enthält.)

10. Wie müssen Ernährungs- und Trainingspläne für ältere Hunde angepasst werden?

Dr. Cathy : Ältere Hunde brauchen noch Bewegung, nur nicht das raue, kräftige Spiel, das sie früher gemacht haben. Je mehr sich der Körper bewegt, desto besser funktioniert es, desto besser funktioniert der Körper, desto besser das Gehirn.

Die Ernährung ist nicht so kompliziert, wie die Tiernahrungsunternehmen denken wollen. Da unsere älteren Hunde nicht mehr so ​​viel rennen und spielen wie früher, benötigen sie weniger Kalorien.

Qualitätsprotein sollte jedoch nicht durch Getreide und Füllstoffe, sogenannte Ballaststoffe, ersetzt werden. Übung hilft Hunden kacken, nicht unbedingt Faser.

Ballaststoffe sind eigentlich eine Fehlbezeichnung, da der Körper des Hundes Ballaststoffe als Kohlenhydrate interpretiert. Kohlenhydrate führen zu einer Gewichtszunahme, was das Letzte ist, was ein älterer Hund braucht.

Senior Pet Care

11. Welche Vorschläge haben Sie für die Pflege eines alternden Hundes?

Dr. Cathy : Wenn Sie eine Verhaltensänderung sehen, nur die geringste, weil Sie Ihren Hund besser kennen als jeden anderen, wissen Sie, dass dies ein Anzeichen für ein Problem ist. Je früher Sie handeln, desto größer ist die Chance, Ihrem Hund zu helfen und mehr Zeit miteinander zu verbringen. Die meisten Altersdiagnosen sind keine lebenslangen Haftstrafen.

Zum Beispiel bedeutet kongestive Herzinsuffizienz Ernährung und Medikamente, genau wie für den Menschen. Nierenversagen bedeutet Diät. Leberversagen bedeutet Ernährung und Medikamente.

Ein letzter Hinweis: Neben der konventionellen Medizin gibt es viele Möglichkeiten, um viele dieser Erkrankungen zu behandeln. In einigen Fällen von Herzinsuffizienz wirken CoQ10 und eine salzarme Diät ebenso gut oder besser als Blutdruckmedikamente.

Akupunktur und chinesische Kräuter können bei Nierenversagen ganz gut helfen. Tierische Chiropraktik und Geweih aus Elchsamt können bei arthritischen Hunden Wunder wirken. Diese Beispiele sind nur eine Auswahl, um zu zeigen, dass es mehr Möglichkeiten als nur konventionelle Medizin gibt.

Haftungsausschluss

Diese veterinärmedizinischen Informationen basieren auf Informationen, die während eines Telefoninterviews mit einem professionellen, qualifizierten Tierarzt im Ruhestand zur Verfügung gestellt wurden. Es wird jedoch nur zu Bildungszwecken bereitgestellt. Es ist nicht beabsichtigt, den Rat Ihres eigenen Tierarztes zu ersetzen. Fragen Sie immer Ihren Tierarzt nach der Gesundheit Ihres Haustieres.

Obwohl diese Informationen regelmäßig recherchiert und aktualisiert werden (unter Anleitung von Tierärzten), um auf dem neuesten Stand und in der Aktualität zu sein, kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass die Informationen korrekt, vollständig und / oder aktuell sind.

Empfehlungen in Bezug auf Therapeutika, Diagnostika und Best-Practice-Standards in der Veterinärindustrie und / oder Meinungen zwischen Fachleuten können sich unterscheiden oder ändern, wenn sich Technologien und Informationen ändern. Sie sollten diesen Artikel nicht als alleinige Informationsquelle in Bezug auf die Tiergesundheit verwenden oder versuchen, Ihre Haustiere selbst zu diagnostizieren oder zu behandeln, da die hierin enthaltenen Informationen möglicherweise nicht für Ihr Haustier geeignet sind. Die sicherste Option für Sie und Ihr Haustier ist es, sich auf den Rat Ihres Tierarztes zu verlassen, um die besten Behandlungsoptionen zu diagnostizieren und zu empfehlen.

Tags:  Nutztiere als Haustiere Tierwelt Exotische Haustiere