Wie Sie Ihrem Meerschweinchen helfen können, an Gewicht zuzunehmen

Kontaktieren Sie den Autor

Da Meerschweinchen in ihrer Form normalerweise plumpen und pelzigen Gummibärchen ähneln, kann es ziemlich beunruhigend sein, wenn sie untergewichtig werden. In fast allen Situationen ist es ein großes Problem, wenn Ihr Haustier an Gewicht verliert, und es müssen umgehend Maßnahmen ergriffen werden, um das Problem zu ermitteln und die Behandlung zu beginnen. Nach diesen Schritten kann Ihr sich erholendes Meerschweinchen von Nahrungsmitteln profitieren, die Gewichtszunahme und Heilung fördern.

Meerschweinchen Gewichtsbereich

Eine äußerst vorteilhafte Investition, die jeder mit kleinen Haustieren tätigen sollte, ist eine Küchenwaage mit Werten von Gramm, Unzen und Pfund. Wenn der Verdacht auf eine Krankheit besteht, kann das tägliche Wiegen des Tieres ein entscheidender Schritt sein, um festzustellen, ob ein Tierarztbesuch in Notfällen gerechtfertigt ist. Im Allgemeinen wird das Gewicht eines gesunden Meerschweinchens wie folgt angegeben:

  • 900-1200 Gramm für Männer
  • 700-900 Gramm für Frauen

In diesem Bereich können sich jedoch je nach Person Abweichungen ergeben. Aus diesem Grund ist es so wichtig, Ihre Haustiere regelmäßig zu überwachen und zu wiegen, wenn sie gesund sind. Die Verwendung der kleineren Werte von oz oder g kann dabei helfen, subtilere Änderungen in der Masse des Tieres festzustellen. Wenn das Schwein mehr als 2 Unzen verliert, ist dies eine rote Fahne. Mehr als 4 Unzen weisen auf die Notwendigkeit einer medizinischen Versorgung hin. Geben Sie zur Umrechnung von Masseneinheiten die Zahlen in die Google-Suche mit dem Wort "bis" in der Mitte ein (z. B. Unzen in g).

Was verursacht Gewichtsverlust?

Viele Grunderkrankungen können zu Gewichtsverlust führen und sollten alle ernst genommen werden. Gehen Sie nicht davon aus, dass Sie die Krankheit zu Hause behandeln oder abwarten können, wie Menschen, die an einer Erkältung leiden. Schlechte Gesundheit bei Meerschweinchen kann sich schnell verschlechtern und sehr schnell lebensbedrohlich werden. Hier sind einige der häufigsten Probleme, auf die Sie achten sollten:

  • Zahnprobleme: Malocclusion ist eine Erkrankung, bei der Nagetierzähne nicht richtig getragen wurden und übermäßig wachsen. Schmerzen und Beschwerden aufgrund dieses Zustands können dazu führen, dass ein Meerschweinchen weniger isst.
  • Skorbut : Da Meerschweinchen wie Menschen kein Vitamin C synthetisieren können, kann ein Mangel an diesem Vitamin zu vielen Problemen führen, einschließlich Lethargie, Haarausfall und Gewichtsverlust.
  • Magersucht : Wenn ein Meerschweinchen nicht frisst, ist es unerlässlich, es zu einem Tierarzt zu bringen (einer, der Erfahrung mit Nagetieren hat). Der empfindliche Verdauungstrakt des Tieres kann in nur 24 Stunden drastisch beeinträchtigt werden. Es gibt viele Zustände, die einen schlechten Appetit verursachen können, wie eine Harnwegsinfektion, eine Infektion der oberen Atemwege und Blähungen. Dies sind alles ernste Umstände, die einen sofortigen Tierarztbesuch erfordern. Was auch immer der Grund ist, Gewichtsverlust bei Meerschweinchen sollte umgehend behoben werden.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie der Diät neue Lebensmittel hinzufügen

Wenn Sie Ihr Haustier zum Tierarzt gebracht haben und eine Diagnose erhalten haben oder wenn der Gewichtsverlust Ihres Meerschweinchens nicht so dramatisch ist und es keine anderen Anzeichen für eine Krankheit gibt, können Sie eine Diät vorbereiten, die ihm beim Abnehmen helfen kann. Bedenken Sie jedoch, dass Meerschweinchen sehr empfindliche Magen-Darm-Trakte haben, die mit den Nahrungsmitteln, die sie ständig konsumieren, in Kontakt bleiben. Wenn Sie verschiedene Lebensmittel in ihre Ernährung aufnehmen, tun Sie dies ganz allmählich. Wenn sie zu viel von Nahrungsmitteln erhalten, die kein Heu oder keine gesunden Pellets sind, können Sie das Gleichgewicht der Flora in ihrem System stören.

Meerschweinchen nehmen langsam zu

Es mag kontraproduktiv erscheinen, aber Sie möchten nicht, dass untergewichtige Meerschweinchen sofort zunehmen. Änderungen des Körpergewichts müssen schrittweise erfolgen, damit sich der Körper richtig anpassen kann. Es ist auch sehr schwierig, erwachsene Schweine dazu zu bringen, an Gewicht zuzunehmen, das sie verloren haben. Versuchen Sie nicht, den Vorgang durch Überfüttern bestimmter Gegenstände zu erzwingen. Das Gewicht eines Meerschweinchens wird sich irgendwann zu einem gesunden Bereich entwickeln, wenn es die richtigen Nährstoffe erhält und sein Gesundheitsproblem richtig angegangen wird.

Lebensmittel zur Gewichtszunahme

Sie können diese Lebensmittel nach und nach der Ernährung Ihres Meerschweinchens hinzufügen.

Heu

Bieten Sie Ihrem Meerschweinchen immer unbegrenzten Zugang zu Heu, egal ob es gesund oder krank ist. Dies ist die Grundnahrungsmittel, die die Verdauung unterstützen und die Zähne in der richtigen Länge halten. Timothy Heu, Obstgartengras, Wiesenheu und botanisches Heu sind einige der häufigsten Sorten, die für gesunde Meerschweinchen verwendet werden. Es gibt bestimmte Sorten, die für kranke Tiere von Vorteil sein können, die mehr Kalorien enthalten, um bei niedrigem Körpergewicht zu helfen.

  • Alfalfa : Dieses Heu wird normalerweise für unterernährte, schwangere, stillende oder junge Meerschweinchen verwendet. Es sollte wegen seines hohen Kalziumgehalts nicht bei erwachsenen Schweinen angewendet werden. Alfalfa ist reich an Eiweiß, Kalorien und Nährstoffen. Daher ist es großartig, untergewichtige Schweine vorübergehend zu füttern.
  • Readigrass : Kann in Maßen zum Heu hinzugefügt werden, da es reich an Eiweiß und Ballaststoffen ist. Es ist seltener als andere Heu und etwas schwerer zu finden.
  • Hafer Heu ist reich an Ballaststoffen und wenig Kalzium. Heu mit hohem Ballaststoffgehalt fördert die Darmgesundheit. Es kann auch bei der Gewichtszunahme helfen.

Frisches Gemüse

Wenn Sie nicht täglich frisches Gemüse füttern, ist dies auf jeden Fall ein guter Zeitpunkt, um mit der Gewichtszunahme Ihres Meerschweinchens zu beginnen. Es wird empfohlen, dass sie jeden Tag 1 Tasse zu sich nehmen, da dies essentielles Vitamin C liefert. Was Sie sich aussuchen sollten, es kann sehr unterschiedlich sein. Es ist immer gut, eine gute Auswahl an Gemüse anzubieten. Einige sollten jedoch eingeschränkter sein als andere. Der Schwerpunkt sollte grünes Blattgemüse sein. Kreuzblütler können Gase verursachen, daher sollten sie vermieden oder stark eingeschränkt werden. Eisbergsalat und Kartoffeln (keine Süßkartoffeln) sollten ebenfalls nicht verwendet werden. Bestimmte Gemüsesorten wie Karotten und die meisten Früchte enthalten viel Zucker, der für Meerschweinchen schädlich sein kann. Verwenden Sie ihn daher in Maßen. Obwohl einige Früchte bei der Gewichtszunahme helfen können.

Einige Beispiele für das, was Sie ein Meerschweinchen füttern können

BesteMehr VielfaltKreuzblütler (vermeiden oder begrenzen)
PaprikaLöwenzahngrünKohl
KorianderMaisseiden, Zuckermais und HülsenBrokkoli
TomatePetersilieCollard Greens
Gras (pestizidfrei)VogelmiereBlumenkohl
Nicht-EisbergsalatKleeGrünkohl

Pellets

Eine hochwertige pelletierte Diät, wie Oxbow Essentials Cavy Cuisine Adult Meerschweinchenfutter oder KMS Haloft Timothy Choice Pellets, sollte Meerschweinchen regelmäßig zu ungefähr 1/8 Tasse pro Tag angeboten werden. Da nicht alle Pellets gleich sind, sollten Sie bei der Auswahl einer Marke die Richtlinien beachten. Da der Vitamin C-Gehalt wichtig ist, können Pellets eine gute Quelle dafür sein, aber der Vitamin C-Gehalt kann sich mit der Zeit verschlechtern. Einige Marken bieten stabilisiertes Vitamin C an. Überprüfen Sie auch das Ablaufdatum. Meerschweinchen, die anfällig für Blasensteine ​​sind, sollten keine Pellets essen.

  • Für unterernährte, kranke oder untergewichtige Meerschweinchen können Sie vorübergehend Pellets auf Luzerne-Basis anstelle von Pellets auf Timothy-Heu-Basis anbieten. Sowohl KMS als auch Oxbow haben Luzerne-basierte Versionen, die für jüngere Tiere verwendet werden.
  • Es kann hilfreich sein, Wasser hinzuzufügen und einen Brei zu formen, um Schweine mit schlechtem Appetit zum Fressen anzuregen.

Wichtig: Vitamin C

Vitamin C wird oft sogar mit gesunden Meerschweinchen ergänzt. Wenn sich Ihr Haustier von einer Krankheit erholt oder an Gewicht zunehmen muss, ist zusätzliches Vitamin C sehr wichtig.

Frisches Gemüse und Pellets enthalten dieses Vitamin, aber als Zugabe können Sie ein Supplement für Menschen verwenden, das in typischen Lebensmittelgeschäften und Vitamingeschäften erhältlich ist. Verwenden Sie einfach einen Tablettenschneider / Brecher und verwenden Sie die empfohlene Menge.

Sie sollten mit rund 25 mg pro Tag ergänzen. Überdosieren Sie nicht. Wenn Ihr Vitamin-C-Präparat 100 mg enthält, muss die Pille geviertelt werden. Sie können das Pulver zu den Lieblingsgemüsen Ihres Haustieres hinzufügen, aber fügen Sie es nicht zum Wasser hinzu, da der Geschmack Ihr Haustier abschreckt und Sie nicht so effektiv überwachen können, wie viel das Schwein bekommt.

Andere Futtermittel für Meerschweinchen

Es gibt einige andere Lebensmittel mit Mäßigung, die langsam hinzugefügt werden können, um bei der Gewichtszunahme zu helfen. Sie beinhalten:

  • Bio geschälte Sonnenblumenkerne (keine Schalen, Schalen oder Muscheln)
  • Hafer
  • Critical Care oder Critter Be Better

Wenn sich Ihr Meerschweinchen noch nicht in der Intensivpflege befindet, einem Futter, das für kranke Tiere verwendet wird, die nicht genug zu essen bekommen, kann dies in kleinen Mengen hinzugefügt werden (lesen Sie die Anweisungen und achten Sie darauf, Ihr Haustier zu wiegen, um dies zu tun dies!) zusätzlich zu seiner regelmäßigen Ernährung. Es ist auch reich an Kalzium, also übertreiben Sie es nicht. Critter Be Better ist eine andere Marke, die der beliebten Critical Care ähnelt. Diese Lebensmittel sind für Notfälle gut zur Hand; Bewahren Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort auf.

Tags:  Pferde Exotische Haustiere Vögel