Sind Pitbulls natürlich gemein?

Kontaktieren Sie den Autor

Aufgrund der negativen Medien, die Pitbulls umgeben, werden sie oft als natürlich gemein dargestellt. Leider macht dies vielen Menschen Angst vor der Rasse. Tatsächlich muss ich gestehen, dass ich Angst vor ihnen hatte, bis Natalya und Pyro in mein Leben kamen. Natalya will nur lieben, und Pyro möchte nur, dass du ihn berührst, damit er schlafen kann.

Tatsächlich hatte meine Freundin Jahre zuvor einen Pitbull, und soweit ich mich erinnern kann, wollte er nur in irgendeiner Weise in Ihrer Nähe sein. Er hat oft nur mit mir auf der Couch geschlafen. Und das scheint ein gemeinsames Thema bei dieser Rasse zu sein, ein Bedürfnis, in der Nähe von Menschen zu sein und immer die Aufmerksamkeit zu suchen.

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist ein Pitbull?
  • Wie sehen Sie aus?
  • Sind Pitbulls gefährliche Hunde?
  • Ist ein Pitbull von Natur aus aggressiv oder gemein?
  • Aggression gegen Menschen
  • Aggression gegenüber anderen Hunden
  • Fazit - Warum werden Pitbulls missverstanden?

Was ist ein Pitbull?

Pitbulls sind eigentlich ein Mischlingshund. Sie können eine beliebige Kombination aus amerikanischem Pitbullterrier, amerikanischem Staffordshire-Terrier, amerikanischem Staffordshire-Bullterrier und amerikanischer Bulldogge sein. Einige Staaten betrachten auch andere Rassen als Teil der Pitbull-Familie.

Ich bin unglücklich zu sagen, dass sie wegen ihrer Zähigkeit und Fähigkeit, einen Kampf zu beenden, manchmal für den Hundekampf gezüchtet werden. Aber die meisten lieben nur Familienhunde, die noch nie einem Hundekampf oder einer aggressiven Haltung ausgesetzt waren.

Wie sehen Sie aus?

In Anbetracht dessen, dass eine Terrier Pitbull-Mischung eine Kombination aus vielen verschiedenen Hundetypen sein kann, variieren sie in der Größe von 30 bis 120 Pfund. Daher können Sie einen bestimmten Look für sie nicht charakterisieren. Sie können schwarz, braun, weiß oder irgendetwas dazwischen sein.

Fast alle Hunde der Bullterrier-Grubenmischung haben einen starken Muskelaufbau. Nachdem Sie ihre Persönlichkeit kennengelernt haben, werden Sie denken, dass es sich nur um Puderquasten mit Muskeln handelt.

Sind Pitbulls gefährliche Hunde?

Bei der Recherche für diesen Artikel - und da ich offensichtlich ein Pitbull-Liebhaber bin - war es meine Absicht, Statistiken zu melden, die besagten, dass sie nicht häufiger als andere Rassen beißen, töten oder verstümmeln. Leider habe ich keine Statistiken gefunden, die diese Aussage stützen.

Ich lade Sie jedoch ein, die Statistiken auf Wikipedia mit meinem einzigen Leitartikel selbst zu lesen: Vor 2004 gab es fast keine tödlichen Pitbull-Angriffe, die von Nachrichtenorganisationen verzeichnet wurden. Nun, ist es nicht seltsam, dass die Negativität um Pitbulls zuzunehmen begann, als die Medien begannen, diese Angriffe zu sensibilisieren?

Von den Medien berichtete tödliche Angriffe von Pitbulls

JahrAnzahl der Pitbull-Angriffe
19880
20011
20012
20020
20030
20042
200513
200612
200715
200811
200911
201018
201111
201218
201325
201427
201528
201614

Ist ein Pitbull von Natur aus aggressiv oder gemein?

Wenn der Durchschnittsmensch an Pitbulls denkt, geht er davon aus, dass die Rasse von Natur aus aggressiv und gemein ist. Wenn Sie jedoch mit einem Besitzer sprechen, wird dieser wahrscheinlich kommentieren, dass sein Hund Sie nur zu Tode lecken wird.

Also was ist es? Sind sie von Natur aus gemein und aggressiv, oder sind sie nur dafür ausgebildet oder erzogen (für Kampfzwecke)?

Die einfache Antwort ist zu sagen, dass Pitbulls nur auf die Art und Weise reagieren, wie sie behandelt werden, ähnlich wie die meisten Hunderassen. Aber in meinen umfangreichen und persönlichen Nachforschungen zu diesem Thema verstehe ich es endlich. Lassen Sie mich den Unterschied zwischen Aggression gegenüber Menschen und Aggression gegenüber anderen Hunden näher erläutern. Dann können Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen ziehen.

Aggression gegen Menschen

Immer wieder tauchten bei meinen Nachforschungen und Gesprächen mit meinen Freunden, die Pitbull-Besitzer sind, zwei Themen auf:

  1. "Pitbulls sind wundervolle Familienhunde. Sie spielen mit meinen Kindern und passen auf sie auf."
  2. "Nein, ich kann meinem Pitbull nicht trauen, mein Zuhause zu beobachten, weil er nur mit den Leuten spielen und sie küssen will, die zu mir nach Hause kommen."

Und um den Punkt weiter zu belegen, behauptet der United Kennel Club, dass sie „selbst mit Fremden äußerst freundlich sind. Aggressives Verhalten gegenüber Menschen ist für die Rasse untypisch. “

Aggression gegenüber anderen Hunden

Pitbulls gelten jedoch als hundeatgressiv. Es ist bekannt, dass sie andere Hunde und Tiere, auch solche, mit denen sie aufgezogen werden, anmachen. Experten führen dieses negative Merkmal auf die jahrelange Kreuzung der aggressivsten Hunde für den Hundekampf zurück.

Wenn Sie Eigentümer eines Pitbulls sind, können Sie bestimmte Maßnahmen ergreifen, um dieses aggressive Verhalten zu verhindern:

  1. Halten Sie Ihren Hund beim Gehen immer an der Leine. Lass es niemals in öffentlichen Parks frei laufen.
  2. Lassen Sie sie niemals mit anderen Hunden im Haushalt allein sein.
  3. Überwachen Sie das Spiel zwischen Hunden und lassen Sie es niemals zu hart werden. Lassen Sie das Verhalten genau wie Kinder niemals außer Kontrolle geraten.
  4. Wenn Sie Ihren erwachsenen Pitbull mit anderen Hunden in Kontakt bringen, achten Sie immer besonders auf aggressives Verhalten. Hör auf, bevor es außer Kontrolle gerät.
  5. Mach dir keine Sorgen mit ihnen. Dies fördert aggressives Verhalten.

Fazit: Warum werden Pitbulls missverstanden?

Die meisten Menschen, die keine Hundebesitzer sind, haben keine Ahnung, wie Pitbulls sind. Es gibt immer noch einige Hundebesitzer, die der Rasse gegenüber misstrauisch sind. Diese Schlussfolgerung basiert auf Unwissenheit, da sie auf einer sensationellen Mediendarstellung basiert.

Tatsächlich sind diese Hunde gegenüber Menschen sehr anhänglich und oft nur alberne, lebenslustige Hunde. Es ist wirklich traurig, diese ganze Rasse an den negativen Taten einiger zu messen. In Wirklichkeit wurden diese aggressiven Ausreißer von Menschen mit negativen Persönlichkeiten mit schlechten Absichten aufgezogen.

Pitbull-Verhalten ist nicht immer schlecht. Ich weiß, dass Natalya und Pyro mir nur gefallen wollen. Bitte lernen Sie den Hund kennen, bevor Sie ihn beurteilen. Und was noch wichtiger ist: Verstehen Sie die Rasse, bevor Sie eine aufziehen.

Tags:  Haustierbesitz Exotische Haustiere Fische & Aquarien