7 erstaunlich saubere Hunderassen

Viele neue Welpenbesitzer beschweren sich über das Durcheinander, das ihr neuer Welpe verursacht. Welpen gehen gern nach draußen und spielen auf dem Hof, klettern auf Möbel, kauen und sabbern an Spielzeugen, und einige haben sogar „Unfälle“ im Haus, die den Teppich beflecken.

Einige Hunderassen neigen eher dazu, in Ihrem Haus herumzurennen als andere. Wenn Sie zum Beispiel ein Neufundland mit nach Hause nehmen, wird Ihr Hund schlabbern, viel schuppen, und wenn es an der Zeit ist, jeden Tag nach dem Spaziergang nach ihnen aufzuräumen, werden Sie mit einem massiven Problem konfrontiert.

Einige andere Rassen gehören zu den saubersten. Sie sabbern nicht, werfen nicht viel ab, ziehen es vor, auf der Couch im Hinterhof zu graben, machen beim Ausgehen nicht viel Chaos und sind leicht zu trainieren. Die sieben besten Optionen für einen Hund, mit denen Sie Ihr Haus sauber halten können, sind:

7 sauberste Hunderassen

  • Shiba Inu
  • Whippet
  • Basenji
  • Chihuahua
  • Bichon Frisé
  • maltesisch
  • Japaner Chin

Sie werden feststellen, dass diese Liste keine großen Hunderassen enthält, wie sie auf einigen anderen Websites zu finden sind, die saubere Hunde empfehlen. Sie müssen über alle Ihre Bedürfnisse nachdenken, bevor Sie in den Besitz von Hunden gelangen. Wenn Sie einen sauberen Hund wollen, aber eine Website lesen und vertrauen, die Ihnen sagt, wie sauber Dalmatiner und Chows sind, werden Sie wahrscheinlich mit riesigen Haufen Stuhl zu tun haben, die jeden Tag in den Müll gebracht werden müssen. Ganz zu schweigen davon, dass Sie wahrscheinlich irgendwann Ihren neuen Hund ins Tierheim bringen werden. Ich möchte nicht, dass das passiert, deshalb sind hier die besten Hunde, die wir berücksichtigen sollten.

Shiba Inu: Einfacher Einbruch

Mögliche Flecken auf dem Teppich sind ein Grund, warum manche Familien keinen Hund besitzen. Dies ist eine der am einfachsten zu handhabenden Hunderassen und es ist unwahrscheinlich, dass später ein Fehler gemacht wird. Shiba Inus sind wirklich süß und können in ihrer Sauberkeit fast übertrieben sein. Sie sind klein, normalerweise weniger als 22 Pfund, liebevoll und bellen nicht viel. Sie sind nicht einfach zu trainieren, aber eine Sache, die sie ziemlich schnell lernen, ist, wie man eine Katzentoilette benutzt.

Diese Hunde würden wahrscheinlich als einer der besten Hunde auf dieser Liste angesehen, aber sie haben einige Probleme. Das erste Problem ist das Schuppen. Wenn Sie also Haare auf den Möbeln vermeiden möchten, müssen diese täglich gebürstet werden. Sie haben auch einen hohen Beutegang mit einigen Tieren, aber neigen dazu, mit Hausgenossen wie Katzen auszukommen. Einige von ihnen haben auch gesundheitliche Probleme wie Allergien und Patella Luxation, obwohl die Rasse im Allgemeinen gesund ist und die Lebenserwartung oft 12 bis 15 Jahre beträgt.

Whippet: Keine Hundegerüche

Wenn Sie aus Gründen der Sauberkeit nie ein Hundehaar auf dem Bett oder der Couch haben, ist dies nicht die beste Hunderasse für Sie. Whippets haben eine dünne Haut und sind hübsche, dünne Hunde, sodass sie nach dem weichsten Ort im Haus suchen, an dem sie sich hinlegen und ihre müden Knochen ruhen können. Ihre Haare sind kurz, aber sie fallen aus. Sie schlafen viel, was ein Grund dafür ist, dass sie so tolle Wohnungshunde sind. Sie haben keinen Hundegeruch und ihr feines Fell hat nur sehr wenige Haare.

Whippets brauchen viel Bewegung und sind harte Hunde, solange ihre Beute vor ihnen davonläuft. Sie sind nicht annähernd so mutig, wenn es darum geht, Fremde zu treffen, und wenn jemand zu laut an die Tür klopft, rennt oft ein Whippet und versteckt sich.

Chihuahua: Klein zu verwalten

Da dies eine der kleinsten Hunderassen ist, macht der Chihuahua alles in Miniatur und kann ein sehr sauberes und pflegeleichtes Haustier sein. Sie haben zwar Schuppen, aber ein dünnes Fell und sind klein, sodass sie leicht gepflegt werden können. Sie müssen zwar täglich die Zähne putzen, sind aber so klein, dass sie leicht zu handhaben sind.

Wenn Ihr Hauptanliegen in Bezug auf Sauberkeit Ihr Teppich ist, sind die Chihuahua möglicherweise nicht die beste Wahl. Da sie so klein sind, sind ihre Blasen klein und manche haben Probleme, ihren Urin zu halten.

Obwohl diese Hunde sauber sind, können sie anfällig für Fettleibigkeit sein, besonders wenn sie älter sind. Wie einige andere kleine Hunderassen bellen sie auch zu viel. Andere Menschen sind besorgt über den Ruf der Chihuahua bei Kindern. Sie sind zerbrechliche Hunde und gelten nur mit ihrem Hauptfamilienmitglied oder anderen Chihuahua als gut. Wenn sie von Kindern missbraucht werden, neigen sie dazu, wütend zu werden.

Chihuahua leben normalerweise lange, leiden aber an zahlreichen gesundheitlichen Problemen. Die Sauberkeit der Rasse sollte nicht der Hauptgrund dafür sein, einen dieser Hunde zu bekommen.

Basenji: Einfache Pflege

Die saubersten Hunderassen haben oft viele andere gute Eigenschaften. Eine Sache, die ich an Basenjis mag, ist, dass sie nicht bellen, auch wenn sie einen „Jodler“ haben, an den sich manche Nachbarn nie gewöhnen.

Diese Hunde haben weniger Schuppen als einige Rassen mit kurzen Haaren. Sie haben normalerweise keinen starken Hundegeruch und da sich der Hund oft wie eine Katze leckt und sich selbst pflegt, neigt er nicht dazu, schmutzig zu werden.

Wie alle Hunde brauchen sie Bewegung, aber auch nach einem Spaziergang ist die Pflege ziemlich einfach. Einige Leute werden darauf hinweisen, dass diese Hunde viel Bewegung brauchen, mehr als die meisten anderen Rassen. Wenn sie allein gelassen werden, langweilen sie sich und zerstören sie und können aggressiv gegenüber anderen Haustieren sein. Diese Hunde sind sauber, aber nicht für erstmalige Hundebesitzer empfohlen.

Bichon: Kein Verschütten

Viele Leute, die Bichons besessen haben, kommentieren, was für ein ordentlicher Hund sie mit ihren vorherigen Haustieren vergleichen. Ein großer Vorteil ist, dass sie nicht viel vergießen, und da sie weiße Hunde sind, zeigt sich leicht Schmutz; Sie neigen dazu, öfter gebadet zu werden, und ihre Hautschuppen und ihr lockeres Fell landen im Badewasser. Da die meisten dieser Hunde so sozial sind, werden sie auch viel gepflegt und die restlichen losen Haare werden in der Bürste herauskommen.

Sie sind robuste kleine Hunde und werden dir wahrscheinlich nach draußen folgen und an Aktivitäten im Freien teilnehmen. Zurück im Haus müssen sie wieder gepflegt werden. Sie müssen Ihren Hund auch etwa alle 6 Wochen zu einem professionellen Hundefriseur bringen, damit der Mantel abgeschnitten wird.

Bichon Frisé neigen dazu, viel zu bellen. Da sie bis zu 20 Pfund wiegen, sind sie nicht winzig, aber trotz einer normalen Blase klagen viele Familien über Probleme mit dem Einsturz. Wie alle kleinen Rassen sind sie auch anfällig für verschiedene Gesundheitsprobleme. Bichons sind anfällig für Allergien und Ohrenprobleme, leiden aber auch an Luxationspatellen, Diabetes und Herzerkrankungen. Wenn Sie nach einem sauberen Hund suchen, der als hypoallergen gilt, ist der Bichon Frisé eine gute Wahl.

Maltesisch: Langes Haar, das nicht vergießt

Mein persönlicher Favorit für die saubersten? Auf jeden Fall der kleine Malteser. (Sie wiegen nur 4 bis 9 Pfund.) Obwohl einige dieser Hunde lange Haare haben, vergießt es nicht. Tägliches Bürsten, um Verwicklungen zu vermeiden, ist ein Muss. Malteser Mäntel sind so sauber, dass sie zu den Rassen gehören, die als „hypoallergen“ eingestuft wurden.

Sie eignen sich hervorragend für kleine Wohnungen, da sie nicht schlecht riechen. (Da sie winzig sind und ihre Zähne im Vergleich zur Größe des Mundes riesig sind, müssen Sie die Zähne täglich putzen. Zahnkrankheiten riechen schrecklich.)

Wenn Sie keine Zeit haben, diesen Hund täglich zu putzen, sollten Sie eine andere Rasse in Betracht ziehen. Sie können den Hundefriseur bitten, Ihrem Malteser einen „Welpenschnitt“ zu geben, aber der Hund muss noch unter die Ohren und auf den Bauch gebürstet werden, damit die Haare keine schmerzhaften Matten bilden. Kleine Hunde haben sehr kleine Blasen und einige Leute hatten Probleme mit dem Einbruch ihres Maltesers. Einige dieser Hunde bellen zu viel, und einige Züchter warnen Familien mit Kleinkindern und Kleinkindern.

Meinem Hund ging es immer gut, wenn meine Kinder sehr jung waren, aber ein Teil des Problems ist, dass die Kleinkinder den Hund verletzen können. Da sie klein sind, neigen sie dazu, zerbrechlich zu sein und können bei sehr rauem Spiel verletzt werden. Wenn Sie ein Senior oder jemand sind, der einen sauberen ersten Hund haben möchte, ist der Malteser eine gute Wahl.

Japanisches Kinn: Katzenartige Pflege

Wenn Sie einen Hund wollen, sich aber entschieden haben, dass Ihr Haus am saubersten bleibt, indem Sie sich eine Katze zulegen, gibt es eine letzte Hunde-Alternative. Dieser kleine japanische (oder chinesische, je nachdem, wem Sie glauben) Hund ist klein und hat einige katzenähnliche Verhaltensweisen, die ihn im Vergleich zu einem durchschnittlichen Hund erstaunlich sauber machen.

Das japanische Kinn pflegt sich selbst und leckt sich manchmal die Beine und Pfoten so stark, dass sich Haarballen bilden können. Da sie nicht viel Bewegung brauchen, werden sie nicht ausgehen und Stöcke und Blätter in Ihr Haus ziehen. Und da es sich um winzige kleine Hunde handelt (mit einem Gewicht von nur 8 oder 9 Pfund), eignen sie sich hervorragend für eine kleine Wohnung, und wenn Papier oder Katzentoilette trainiert werden, ist das kein großes Durcheinander.

Diese kleinen Hunde sind anfällig für einige Gesundheitsprobleme, vor allem, weil sie für ein flaches Gesicht gezüchtet wurden. Abgesehen davon, dass sie nicht in der Lage sind, mit der Hitze umzugehen, sind sie auch anfällig für Augenverletzungen und luxierende Patellen. Seit dem Schuppen müssen sie jeden Tag ihr Fell putzen und mit ihrem schlechten Gebiss auch täglich ihre Zähne putzen. Sie werden sehr an ihre Familie gebunden und sind anfällig für Trennungsangst. Wenn sie zu lange allein gelassen werden, ist bekannt, dass sie destruktiv werden. Wenn Sie jedoch einen kleinen Hund wollen, der so sauber wie eine Katze ist, ist das japanische Kinn die beste Wahl.

Einige Tipps, um Ihren Hund rund ums Haus sauber zu halten

  1. Baden Sie Ihren Hund so oft wie nötig. Wie oft Sie dies tun können, hängt vom Hauttyp Ihres Hundes ab, aber ein gebadeter Hund wird nicht so viel Haut um Ihr Haus ablegen.
  2. Halten Sie ein Handtuch an der Hintertür bereit, damit Sie die Füße Ihres Hundes jedes Mal abwischen können, wenn er hereinkommt. Egal, wie oft Sie Ihren Hund baden, er wird Schmutz ins Haus bringen. Einige Hunde haben nichts gegen den Klang eines dieser Mini-Handstaubsauger. Sie können diesen auch verwenden, wenn Sie die Schmutzpartikel herausziehen möchten, bevor Sie Ihren Hund hineinbringen.
  3. Halten Sie Ihren Hund gebürstet. Sogar einige der sauberen Hunde, wie der Shiba Inu, werden sich verabschieden. Wenn Sie und Ihr Hund also täglich putzen, bleibt Ihr Haus viel sauberer. Sogar Hunde, die nicht häuten, profitieren vom täglichen Bürsten. (Maltesisches Haar ist sehr fein und bricht von Zeit zu Zeit ab. Wenn Sie Ihren Hund also regelmäßig putzen, geschieht dies während der Pflege.)
  4. Putzen Sie die Zähne Ihres Hundes täglich. Dies ist bei allen Rassen wichtig, da der nach verfaulenden Zähnen auftretende Hundeatmungsstillstand einen großen Bereich beeinträchtigen kann. Wenn Ihr Hund klein ist, ist das Problem umso schwerwiegender.
  5. Verwenden Sie professionelle Pflege. Besonders wenn Ihr Hund lange Haare hat, kann dies sehr wichtig sein. Fragen Sie einfach nach einem "Sanitärschnitt".
  6. Füttern Sie eine hochwertige fleischbasierte Ernährung. Einige Hunde haben zu viel Benzin mit einer billigen Diät, andere haben einen losen Stuhl, der alles andere als leicht zu reinigen ist. Eine fleischbasierte Diät hilft Ihnen, das Gasproblem zu vermeiden und verhindert, dass sich Probleme mit der Analdrüse entwickeln.
  7. Kaufen Sie Spielzeug, das in die Waschmaschine geworfen werden kann, und verwenden Sie es nach Bedarf. Kleinere Spielsachen können in die Waschmaschine geworfen werden. Achten Sie jedoch beim Kauf von Bettwäsche darauf, dass diese über Reißverschlüsse verfügt, damit Sie den Bezug abnehmen und separat waschen können. Betten nehmen viel Hundegeruch auf, wenn sie nicht regelmäßig gewaschen werden.
  8. Wenn Flecken auf dem Teppich ein Problem sind, trainieren Sie Ihren Hund mehr. Einige kleine Hunde haben kein Problem damit, den ganzen Tag über ihren Urin zu halten, andere haben eher Unfälle. Das Beste, was Sie geistig und körperlich für Ihren Hund tun können, ist, ihn morgens, nachmittags und abends auf einen Spaziergang mitzunehmen.
  9. Einige Hunderassen werden in Ordnung sein, wenn ihr "Problembereich" regelmäßig gereinigt wird. Bei Bulldoggen müssen die Falten jeden Tag ausgewischt werden, um eine stinkende bakterielle Infektion zu verhindern. Bei Cockern und Springern müssen die Ohren regelmäßig gespült werden, und bei Schnauzern muss nach dem Essen jeden Tag ein paar Minuten lang der Bart gepflegt werden, damit keine Lebensmittel im Haus herumgetragen werden.

Wo man die sauberste Hunderasse findet

Wenn Sie sich entschieden haben, dass Sie einen sauberen Hund in Ihrem Haus haben möchten und wissen, nach welcher Rasse Sie suchen, sollte die erste Station Ihrer Suche Ihr örtliches Tierheim sein. Die Leute geben Hunde aus allen möglichen Gründen auf und vielleicht finden Sie den perfekten kleinen Malteser oder Chihuahua bei Ihrem ersten Stopp. Akzeptieren Sie keinen Hund eines Typs, nach dem Sie nicht suchen. Die meisten dieser Hunde gelangen in das Tierheim zurück, und Hunde, die zurückgebracht werden, werden mit weitaus geringerer Wahrscheinlichkeit ein zweites Mal adoptiert.

Wenn Sie in Ihrem örtlichen Tierheim keinen sauberen Hund finden, besuchen Sie die Website Petfinder.com. Sie haben Angebote von Tierheimen in benachbarten Städten und Bundesstaaten und haben vielleicht das, was Sie brauchen.

Wenn Sie immer noch nicht erfolgreich sind, suchen Sie nach Rettungsgruppen, die in Ihrer Region tätig sind. Rufen Sie einfach Ihre Suchmaschine auf und geben Sie "Maltese rescue Indianapolis" ein (zum Beispiel) und lesen Sie die Kontaktinformationen für die Rettungskräfte in Ihrer Region. Sie können Welpen oder erwachsene Hunde haben.

Sie sollten auch in Betracht ziehen, einen Welpen oder Hund durch einen ethischen Züchter zu finden. Die Suche nach einem seriösen Züchter kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da Sie örtliche Hundeausstellungen besuchen müssen, um Züchter und andere zu treffen, die auf diese Weise Welpen gekauft haben. Sie können auch die AKC-Website besuchen, um Züchter von Verdienst zu finden. Die von einem ethischen Züchter angebotenen Hunde sind mit größerer Wahrscheinlichkeit von hoher Qualität. Wenn Sie nicht finden, was Sie wollen, kann Ihnen ein Züchter auch bei Ihrer Suche helfen. Der Züchter wird auch wissen wollen, dass das Haus, an das er verkauft, das richtige ist, also werden Sie möglicherweise auch viele Fragen stellen.

Einige dieser kleinen Rassen (Malteser, Japaner usw.) sind in Welpenmühlen üblich und werden über Zoofachgeschäfte oder über Makler verkauft, die Ihnen anbieten, Sie auf einem örtlichen Parkplatz zu treffen. Erhalten Sie auf diese Weise keinen Welpen. Ihr neuer Hund wird wahrscheinlich Verhaltens- und Einbruchsprobleme haben und nie das sein, was Sie erwartet haben.

Tags:  Katzen Nutztiere als Haustiere Nagetiere