Wie man einen Wellensittich länger leben lässt

Kontaktieren Sie den Autor

Die Lebensdauer eines Wellensittichs

Wellensittiche sind im Allgemeinen gesund und voller Energie. Sie haben auch den genetischen Jackpot erreicht, indem sie sich zu der Sittichart mit der längsten Lebensdauer entwickelt haben. Trotzdem sterben viele erst im Alter von zwei bis fünf Jahren. Dies passiert so oft, dass viele Leute denken, Wellensittiche hätten von Natur aus ein kurzes Leben. Leider ist das nicht normal. Ein Wellensittich kann bei Erstversorgung zwischen acht und fünfzehn Jahren leben. Das ist die gleiche Altersspanne wie bei einem Hund. Es gibt Berichte über Vögel, die zwanzig Jahre alt werden. Das ist jenseits der meisten Hunde!

Die Auswirkungen von Stress

Ein glücklicher Wellensittich verbirgt seine Stimmung nicht. Es murmelt und zwitschert, lässt sich auf andere Wellensittiche ein, füttert und sieht munter aus. Es könnte sogar ein wenig krachen. Wenn etwas nicht stimmt, ist es offensichtlich. Ein kranker Wellensittich sieht krank aus und ein gestresster Wellensittich wird sich ängstlich verhalten. Es ist jedoch nicht immer einfach zu bestimmen, was los ist. Sie können jedoch sicher sein, dass es durch irgendeine Art von Stress verursacht wird.

Nichts verkürzt die Lebensdauer eines Haustieres so schnell wie Stress. Die Lösung dieses Problems ist nicht so einfach, da ein Sittich auf verschiedene Weise aufgeregt werden kann. Es kann umweltbedingt, körperlich oder geistig sein und ist nicht sofort offensichtlich. Dieser Artikel befasst sich mit den Hauptbelastungen und wie deren Auswirkungen verringert werden können.

So vermeiden Sie Stress für Ihren Wellensittich

Wellensittiche mögen Raum und Sicherheit. Sie schätzen routinemäßige und milde Tage. Eine erfolgreiche Umgebung für einen Haustier-Sittich ist ein großer Käfig, der nachts halb bedeckt ist, um Komfort und Dunkelheit zu gewährleisten. Der Käfig kann nicht in Zugluft oder in Räumen mit zu hohen Temperaturen aufgestellt werden. Wenn es eine Weile draußen steht, sollte dies idealerweise unter Aufsicht geschehen, da Raubtiere ihr Glück versuchen können. Wellensittiche können auch überhitzen, wenn sie zu lange direkt in die Sonne gestellt werden.

Umweltbelastungen können auch umfassen:

  • Laute Geräusche wie schreiende Kinder oder bellende Hunde
  • Platziert in einem Teil des Hauses, in dem viel Verkehr herrscht
  • Riecht; Chemikalien und Zigarettenrauch, sogar Parfüm oder Kochen
  • Ein kleiner Käfig
  • Schnelle Bewegungen des Besitzers beim Reinigen des Käfigs

Wellensittiche brauchen Begleiter

Um zu verstehen, warum Wellensittiche unter Stress stehen, muss man eine wichtige biologische Tatsache über diese Vögel verstehen. Sie sind fest verdrahtet, um sozial zu sein. Wellensittiche können und leben allein in Käfigen. Dies ist jedoch nicht ideal. Wellensittiche bevorzugen ihre eigene Art, weil sie eine soziale Ordnung entwickeln, sich gegenseitig pflegen, Hof halten und sich durch die Anwesenheit einer „Herde“ (auch wenn es sich nur um eine andere handelt) sicher fühlen. Ein einsamer Vogel entwickelt oft geistige Probleme aufgrund von Langeweile, Einsamkeit und Angst, da er der einzige Vogel ist, dem es an Sicherheit mangelt. Sogar Spielzeug und menschliche Gesellschaft können nicht alle Vorteile eines anderen Sittichs bieten.

Wellensittich Gesundheitstipps

Die körperliche Belastung von Wellensittichen wird durch Verletzungen, Krankheiten oder falsche Ernährung verursacht. Die Entscheidung, zu Hause mit einem verletzten oder kranken Wellensittich umzugehen, kann fatale Folgen haben. Sicher, ein Ausflug zum Tierarzt kann eine Buslast von Stress verursachen, aber wenn Sie kein erfahrener Hundeführer sind, können Sie Verletzungen nicht immer zu Hause behandeln. Bestimmte Beschwerden und Krankheiten können ohne Fachpersonal behandelt werden, aber um auf der sicheren Seite zu bleiben. nichts geht über tierärztlichen Input.

Die beste Vorgehensweise ist die Vorbereitung. Auffrischen der häufigsten Verletzungen und Krankheiten, die Wellensittiche befallen. Es verringert den Stress für den Eigentümer, den „Feind“ zu verstehen, bevor eine Krise eintritt. Das Selbststudium zeigt, welche Fälle zu Hause behandelt werden können (und welche Behandlungsmittel benötigt werden) und welche sofort professionelle Hilfe benötigen.

Die beste Diät für Ihr Haustier Wellensittich

Ungenügende Ernährung ist eine der Hauptursachen für frühe Todesfälle bei Wellensittichen. Eine Nur-Samen-Diät kann nicht die Energie und Nahrung liefern, die diese hochaktiven Vögel benötigen. Die Samen, die Sie für Ihr Haustier auswählen, sollten ebenfalls von hoher Qualität sein und vorzugsweise nicht die billigen Supermarktartikel, die beim Öffnen der Schachtel staubig riechen.

Wellensittiche benötigen außerdem:

  • Viel Grün und Obst
  • Jod Knabberblöcke und Tintenfischknochen für Kalzium.

Für Gemüse und Obst ist roh am besten und vermeiden Sie alles, was den Hals oder die Nasenlöcher des Vogels verstopfen könnte (also keine Banane). Betrachten Sie Apfel, Karotte, Petersilie, Spinat und Kürbis (gekocht und gekühlt). Es gibt noch viel mehr, aber suchen Sie immer nach einem neuen Futter, bevor Sie es Ihrem Haustier anbieten, und führen Sie es zunächst in kleinen Mengen ein. Forschung ist ein Muss, da einige Lebensmittel wie Avocado tödlich sind.

So helfen Sie Ihrem Wellensittich, Bewegung zu bekommen

Die Vorstellung, dass ein Wellensittich in einem mittleren Käfig glücklich ist, in dem er von Stock zu Stock springen, die Stangen hochklettern und sich von einem Spielzeug auf den Kopf stellen kann, ist nicht gesund. Zurück zu der Tatsache, dass Wellensittiche Schwarmvögel sind, brauchen sie Bewegung. Wenn Sie sich die Form eines Wellensittichs ansehen, werden Sie feststellen, dass er für das Fliegen ausgelegt ist - aerodynamisch bis zur letzten Feder. Erfahrene Züchter und Halter haben Flugkäfige, aber einen Riesenkäfig zu halten, ist nicht für jedermann praktikabel. Wenn möglich, kaufen Sie das größte Haus, das Sie können, und fügen Sie Spielzeug hinzu, das diese hochintelligenten Vögel herausfordert. Das könnte auch helfen. Ein Wellensittich, der weder physisch noch auf andere Weise stimuliert wird, kann geschwächt werden und eine geringere Infektionsresistenz und höchstwahrscheinlich eine verkürzte Lebensdauer entwickeln.

Härter als sie aussehen

Wenn man sich für einen Wellensittich entscheidet, kann man sich auf Jahre mit einem geselligen, unterhaltsamen Haustier freuen. Dieser Vogel ist zerbrechlich, wenn er in bestimmten Bereichen, wie zum Beispiel bei schlechtem Füttern, beharrlich vernachlässigt wird. Vor allem aber sind Wellensittiche widerstandsfähig und eine der am leichtesten zu pflegenden Sitticharten. Man braucht nur ein bisschen Wissen und die Bereitschaft, sich auf die häufigsten Gefahren vorzubereiten.

Tags:  Fische & Aquarien Nutztiere als Haustiere Nagetiere