Alles, was Sie über das silberne Wyandotte-Huhn wissen möchten

Kontaktieren Sie den Autor

Der Silber geschnürte Wyandotte

Diese Hühnerrasse gibt es seit über hundert Jahren und wurde in den USA entwickelt. Es ist das Original von Wyandotte, was bedeutet, dass alle anderen Wyandotte-Varianten vom Silver Laced stammen.

Diese Rasse ist bekannt für ihre schönen schwarzen und weißen Federn und leuchtend roten Kämme und Watschel. Die Kämme dieser Hühner werden als Rosenkämme bezeichnet. Sie sind Mehrzweckvögel und werden sowohl für Eier als auch für Fleisch gezüchtet.

Frauen legen ungefähr 150 bis 220 Eier pro Jahr. Die Eier sind mittelgroß mit bräunlichen Schalen. Die Hühner sind dafür bekannt, fantastische Mütter zu sein und zu brüten. Wenn Sie einen Hahn in Ihrem Stall haben und Küken haben möchten, sollten Sie eine silberne Wyandotte in Ihrer Herde haben. Sie sind wunderschöne Hühner und werden mittelgroß, wenn sie ausgewachsen sind. Die Hühner wiegen durchschnittlich 6 Pfund; Die Hähne werden bei knapp 9 Pfund nach oben.

Silber geschnürte Wyandotte-Hühner aufziehen

Die meisten Menschen beginnen ihre Herde mit dem Kauf von Küken. Normalerweise finden Sie Küken im Frühling in Ihrem örtlichen Futtergeschäft. Sie sind anfangs recht klein, wachsen aber schnell.

  • Wenn Sie Ihre Küken nach Hause bringen, sollten Sie einen Brutapparat bereithalten. Sie sind einfach einzurichten und Sie müssen nicht viel Geld für ihre Erstellung ausgeben.
  • Sie sollten Ihren Küken ein Futter geben, das für Küken mit Nährstoffen ausgelegt ist. Diese Feeds können online oder in Ihrem örtlichen Feed Store gekauft werden. Halten Sie immer sauberes, frisches Wasser bereit. Diese Jungs wachsen schnell und sorgen dafür, dass sie immer sauber, trocken, bewässert und gefüttert sind. Dies ist für einen gesunden erwachsenen Vogel unerlässlich.
  • Sie sollten die Küken drinnen, in einer Scheune oder in einer Garage aufbewahren, bis sie alle Kükenfasern verloren haben und vollständig mit Federn bedeckt sind. Der Flaum hält die Küken nicht so warm wie die Federn. Tägliche Ausflüge in die Natur, um die frische Luft zu genießen, Insekten und Gras zu essen und sich daran zu gewöhnen, draußen zu sein, sind in Ordnung, aber sobald die Außentemperaturen zu sinken beginnen, müssen die Küken für die Nacht in eine wärmere Umgebung gehen.
  • Denken Sie daran, die Küken niemals unbeaufsichtigt draußen zu lassen. Sie sind besonders anfällig für Raubtiere wie Katzen, Falken und Hunde, während sie klein sind. Es ist eine schreckliche Erfahrung festzustellen, dass du Küken vermisst, weil sie unbeaufsichtigt draußen gelassen wurden.
  • Wenn Sie die Küken als Schichten oder Haustiere erziehen, ist der Umgang mit ihnen, wenn sie klein sind, äußerst wichtig. Hühner, die es nicht gewohnt sind, behandelt zu werden, sind aus irgendeinem Grund schwer zu fangen. Sie können auf Reize reagieren, ähnlich wie Hunde. Wenn Sie also nicht mit einem Huhn umgehen möchten, um es zu streicheln oder damit zu spielen, können Sie ihm beibringen, dass es zu Ihnen kommt, indem Sie regelmäßig eine besondere Behandlung anbieten.

Silver Laced Wyandotte-Hühner lassen sich leicht aufziehen, und die Belohnung mit frischen, selbstgezogenen Eiern ist definitiv die minimale Zeit wert, die benötigt wird, sobald die Hühner zu Junghennen geworden sind.

Wann legen die Hühner Eier?

Ähnlich wie bei anderen Hühnerrassen beginnt auch eine Silver Laced Wyandotte mit der Eiablage, wenn sie etwa 24 bis 28 Wochen alt ist. Es gibt ein paar Dinge, nach denen Sie suchen können, die Ihnen sagen, dass frische Eier in Ihrer nahen Zukunft sind.

  • Kamm- und Wattelfarbe : Je näher das Junghengst an der Reife ist, desto mehr wechseln Kamm und Wattelfarbe von rosa nach rot. Sobald der Kamm und das Watt rot geworden sind, wissen Sie, dass die Eiablagezeit fast erreicht ist.
  • Hocken: Je näher die Junghennen der Eiablagezeit sind, desto mehr werden Sie bemerken, dass sie anfangen zu hocken.
  • Nisten: Auch wenn das Hühnchen keine Bruteier ausbrütet, besucht sie den Nistkasten ziemlich oft, bevor sie ihr erstes Ei legt.

So identifizieren Sie ein silbernes Wyandotte-Huhn

  • Diese Hühnerrasse ist ein wunderschön gefiederter Vogel. Wenn die Hähne reifen, werden der Kamm und das Watt größer und sind ein auffallendes Rot gegen die schwarzen und weißen Federn. Ihre Schwanzfedern und Sattelfedern bewegen sich leicht, wenn der Hahn läuft.
  • Die Hühner werden auch die dunkelroten Kämme und Watschel haben, aber sie werden kleiner und weniger auffällig sein. Wieder ist es ein auffallendes Rot gegen die schwarzen, weißen und silbernen Federn. Diese Hühner sehen erstaunlich rundlich aus, wenn sie gesund und voll gefiedert sind.

Ihr Aussehen ist einer der Hauptgründe, warum diese Rasse im Laufe der Jahre immer beliebter wurde. Ursprünglich als vom Aussterben bedroht eingestuft, verlieben sich die Hinterhofherden und Hühnchenbesitzer in diese Vögel und gelten derzeit als gesund.

Hühner kaufen

Mit dem zunehmenden Interesse an dieser Rasse sind sie aus vielen Quellen als Küken und Junghennen erhältlich.

  • Brütereien im Versandhandel : Sie können Brütereien ganz einfach online finden, die Ihnen eintägige Küken zusenden . Diese Option ist nicht jedermanns Sache, da die Branche je nach bestellter Jahreszeit eine Mindestbestellmenge von 15 oder 25 Küken festgelegt hat.
  • Futterspeicher: Für viele lokale Futterspeicher gilt der Frühling als Kükenzeit. Rufen Sie an und finden Sie heraus, ob sie Silver Laced Wyandotte-Küken auf Lager haben.
  • Landwirt vor Ort: Gelegentlich finden Sie einen Landwirt oder Hühnchenbesitzer, der ein aktuelles Hühnchen entweder nach Hause bringen oder zum Verkauf anbieten möchte. Ein großartiger Ort, um eines von beiden zu finden, ist auf CraigsList.

Egal, wo Sie Ihre Küken finden, achten Sie darauf, dass Sie Küken kaufen, die aufmerksam sind und sich bewegen. Wenn ein Küken lethargisch oder schläfrig erscheint, besteht die Möglichkeit, dass ein Gesundheitszustand mit diesem bestimmten Küken zusammenhängt, sodass Sie es nicht kaufen möchten.

Tags:  Katzen Hunde Nutztiere als Haustiere