15 faule Hunderassen (für diejenigen, die sie bevorzugen!)

Kontaktieren Sie den Autor

Suchen Sie einen faulen Hund?

Ich bevorzuge faule Hunderassen und bin nicht allein. Für viele potenzielle Hundebesitzer ist ein fauler Hund die beste Wahl. Diese Hunde erfordern nicht viel Bewegung und die meisten von ihnen sind super entspannte Hündinnen, die nicht zu viel Anstrengung für Dinge wie übermäßig aufgeregt sein wollen. Natürlich sind sie mehr als bereit, kurze Spiele zu genießen - sie wollen es einfach nicht übertreiben! Wenn Sie der Meinung sind, dass faule Hunde in Ihrem Haushalt die beste Leistung bringen, schauen Sie sich die unten beschriebenen Hunderassen an.

Passen Sie die Hunderassen an Ihren Lebensstil an

Wenn Ihr Herz darauf ausgerichtet ist, Ihrer Familie ein Furkid hinzuzufügen, wählen Sie mit Bedacht aus. Beurteilen Sie Ihren Lebensstil ehrlich und finden Sie einen Hund, der gut passt. Wenn Sie aktive Kinder haben, die ein Hündchen wollen, das stundenlang mit ihnen spielt, möchten Sie wahrscheinlich keinen wirklich faulen Hund. Wenn Sie möchten, dass ein Hundesportler mit Ihnen läuft, ist ein Basset nicht die beste Wahl.

Wenn Sie jedoch möchten, dass ein Haustier stundenlang ruhig zu Ihren Füßen liegt, sollten Sie nach faulen Hunden suchen. Denken Sie jedoch daran, dass praktisch jeder Hund jeden Tag etwas Bewegung braucht. Die vorgeschlagenen Rassen sind energiearme Hunderassen - keine energiearmen Hunderassen. Bei den unten aufgeführten Rassen reicht eine moderate tägliche Wanderung aus. Ihrerseits ist kein Langstrecken-Sprint erforderlich!

15 faule Hunderassen

BassetBrüsseler GriffonChihuahua
Englische BulldoggeEnglischer Toy SpanielFranzösische Bulldogge
Deutsche DoggeWindhundHavaneser
Italienischer WindhundJapaner Chinmaltesisch
NeufundlandMopsZwergpudel
Im Allgemeinen sind ältere Hunde (jeder Rasse) auch ziemlich faule Hunde.

Ein Wort der Warnung

Jeder Hund ist ein Individuum. Hier finden Sie einige Mitglieder fauler Hunderassen, die unter Umständen nervös und nervös sind, genauso wie Sie einige fauler Hunde unter einer Rasse finden, die für ihre hohe Energie bekannt ist. Dies ist nur eine allgemeine Richtlinie.

Basset

Der Basset ist im Grunde ein großer Hund mit sehr kurzen Beinen. Diese Hunde vertragen sich gut mit Kindern und anderen Haustieren. Obwohl es sich in der Regel um faule Hunde handelt, können sie dem sehr gut folgen, wenn sie einen Geruch wahrnehmen. Aus diesem Grund sollten sie immer an der Leine geführt werden. Die meisten Bassets sind ziemlich laut - jammern, wimmern, bellen und heulen. Die Pflege ist ziemlich einfach, aber Sie müssen besonders auf ihre Ohren, Augen und Falten achten. Bassets sind sehr süß, liebevoll und ruhig.

Brüsseler Griffon

Wer könnte diesem bezaubernden kleinen Gesicht widerstehen? Diese glücklichen kleinen Hunde sind sehr intelligent und leicht zu trainieren. Wenn Sie ein paar Mal in der Woche Ihr Hündchen putzen, ist das alles, was Sie tun müssen. Brussels Griffons sind in Innenräumen verspielt und verbrauchen viel Energie. Nur ein kurzer Spaziergang pro Tag sollte Ihr Furkid in guter Verfassung halten. Diese Hunde haben interessante Persönlichkeiten, da sie etwas übermütig und voller sich selbst sein können.

Chihuahua

Die Chihuahua, die kleinste aller Hunderassen, ist wahrscheinlich keine gute Wahl für Familien mit kleinen Kindern. Aufgrund ihrer geringen Größe können sie sich leicht verletzen und in der Verteidigung bissig werden. Viele Chihuahua sind Einpersonenhunde und können ihrem Menschen sehr treu sein. Diese kleinen Welpen benötigen nur sehr wenig Pflege und Bewegung. Wenn Sie keine kleinen Kinder haben und einen faulen Hund wollen, der sich gerne in Ihren Schoß schmiegt, ist ein Chihuahua eine gute Wahl.

Englische Bulldogge

Einer meiner Großeltern ist eine englische Bulldogge. Sein Name ist "Dooly", nach dem ehemaligen Trainer der Fußballmannschaft der Universität von Georgia. Dooly ist der Enkel eines ihrer Maskottchen, "Uga". Englische Bulldoggen sind sehr zurückhaltend und erfordern als faule Hunde nicht viel Bewegung. Alle Bulldoggen, die ich kenne, waren Süßigkeiten und liebten jeden und alles, auch andere Haustiere. Sie lieben auch Essen und Leckereien. Wenn Sie also keinen fetten Hund wollen, braucht Ihre Bulldogge einen kurzen täglichen Spaziergang.

Englischer Toy Spaniel

Diese hübschen kleinen Spaniels haben lange, einfach zu pflegende Mäntel - bürsten Sie sie einfach zweimal pro Woche. Der englische Toy Spaniel ist glücklich, liebevoll und klug. Sie sind ziemlich einfach zu trainieren und sie bemühen sich zu gefallen. Aus diesem Grund benehmen sie sich selten schlecht. Diese königlichen Hündchen sind zurückhaltend und wiegen bis zu vierzehn Pfund. Sie sind in Innenräumen spielerisch, erfordern jedoch nicht viel zusätzliche Bewegung.

Französische Bulldogge

Frenchies sind kräftig, kompakt und robust, mit der typischen kurzen Nase der Bulldoggenrassen. Diese Hunde müssen drinnen leben und sollten sich niemals überanstrengen. Sie lieben Menschen und sind großartige Begleiter. Sie haben Geduld mit Kindern und können manchmal spielerisch sein, aber insgesamt sind sie ruhig und leise. Diese Jungs werden Stunden in Ihrem Schoß verbringen, wenn Sie sie lassen.

Deutsche Dogge

Ich habe viele Dänen besessen. Eigentlich war ich Züchter. Wie viele riesige Hunderassen sind Deutsche Doggen faule Hunde mit einem langsamen Stoffwechsel. Das ist auch gut so. Wenn diese Riesen einen hohen Stoffwechsel hätten, könnte es sich niemand leisten, sie zu füttern! Unsere beiden Dänen sind totale Stubenhocker. Wenn sie nicht mehr als zwanzig Stunden am Tag schlafen, können sie nicht funktionieren. Ich lasse sie drei- oder viermal am Tag draußen spielen und rennen, und manchmal stehen sie einfach da und schauen mich an. Wenn sie sich wirklich energiegeladen fühlen, rennen sie vielleicht zweimal durch den Garten, bevor sie alleine zurückkommen.

Windhund

Windhunde sind faule Hunde? Ich weiß, was Sie denken, aber ob Sie es glauben oder nicht, diese schlanken Hündinnen würden lieber ein Nickerchen machen, als eines dieser falschen Kaninchen auf einer Spur zu jagen. Windhunde sind ruhig und sanft und tun normalerweise gut mit Kindern und anderen Haustieren. Ihre Pflegebedürfnisse sind minimal und ein schöner Spaziergang jeden Tag ist alles, was sie brauchen. Eine weitere großartige Sache bei der Beschaffung eines Windhunds ist, dass es leicht ist, sie in Notunterkünften und Rettungsdiensten zu finden, da viele von ihnen nach Ablauf ihrer Rennkarriere „entsorgt“ werden.

Havaneser

Wenn Sie den größten Teil des Tages zu Hause sind und einen treuen Begleiter suchen, ist ein Havaneser schwer zu schlagen. Sie leben von der Interaktion mit ihrer menschlichen Familie, tun sich aber für lange Zeit nicht gut. Diese kleinen Eckzähne sind elegant und attraktiv und haben weiches, seidiges Haar, das ein wenig Pflege erfordert. Ansonsten handelt es sich um pflegeleichte Haustiere. Havaneser vergießen nicht, deshalb treffen sie eine gute Wahl für Allergiker. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Havaneser viele Spielsachen zur Verfügung stellen, und bereiten Sie sich darauf vor, unterhalten zu werden!

Italienischer Windhund

Wie sein größerer Cousin ist der italienische Windhund ein entspannter Hund. Es kann sich an eine Vielzahl von Situationen anpassen und ist einfach zu trainieren. Italienische Windhunde sind intelligent, süß und sehr liebevoll. Ab und zu tummeln sie sich gut, aber für die meisten Mitglieder dieser Rasse ist ein kurzer Spaziergang am Tag ausreichend. Wegen ihres kurzen Mantels ist es ein Kinderspiel, einen italienischen Windhund zu pflegen. Insgesamt haben italienische Windhunde wunderbare Familienzuwächse gebracht.

Japaner Chin

Diese intelligenten Hündinnen wissen, dass sie etwas Besonderes sind. Immerhin haben sie einst die Runden der Aristokraten gewärmt. Sie können echte Schinken sein und sie lieben es, einem bewundernden Publikum Tricks vorzuführen. Ihr schönes Fell erfordert nicht so viel Pflege, wie Sie vielleicht denken. Ein paar gute Bürsten pro Woche und sie sind gut zu gehen. Das Kinn wird dich, deine Familie und deine engen Freunde lieben. Sie werden mehr als bereit sein, allen den Schoß zu wärmen!

maltesisch

Malteser sind elegante kleine Hunde mit wunderschönen weißen Haaren. Ich hatte einen Kürbis, und mein Cousin war Züchter, also kenne ich diese weißen Flusen ziemlich gut. Malteser sind fröhlich und locker und für eine kleine Rasse sehr ruhig. Sie bellen nicht viel, aber sie alarmieren Sie, wenn sich jemand Ihrem Haus nähert oder an die Tür klopft. Wenn Sie nicht viel Zeit mit dem Putzen verbringen möchten, behalten Sie Ihren Malteser bei. Ihre langen, feinen Haare verheddern sich leicht.

Neufundland

Diese großen Teddybären sind ruhig und ausgeglichen und haben es selten eilig. Sie bemühen sich, ihren Meistern zu gefallen und akzeptieren bereitwillig die Ausbildung. Normalerweise schützen sie ihr menschliches "Rudel", und mehrere haben Menschen und andere Tiere vor dem Ertrinken gerettet. Newfies sind super süß, treu und kuschelig. Sie benötigen keine ausgefallene Pflege, aber ihre dicken Mäntel müssen regelmäßig gebürstet werden. Ein schöner täglicher Spaziergang sollte Ihr Neufundland glücklich und gesund halten.

Mops

Der Mops ist ein kleiner Hund, der das Temperament einer großen Rasse hat. Es ist nicht so nervös oder nervös wie einige kleine Hunde, und es ist kräftig gebaut. Alle Möpse, die ich kenne, waren toll für Kinder, aber Sie müssen aufpassen, dass sie nicht überhitzt werden. Wie andere Rassen mit kurzen Schnauzen können sie Atemprobleme haben, sodass sie in den heißen Monaten eine Klimaanlage benötigen. Möpse sind intelligent und leicht zu trainieren, und sie sind wunderbare Begleithunde.

Zwergpudel

Als eine der intelligentesten Hunderassen ist der Pudel extrem leicht zu trainieren. Obwohl es für Familien mit kleinen Kindern keine gute Wahl ist, eignen sich Spielzeugpudel gut für ältere Kinder. Diese Hunde sind sehr unterhaltsam und auch ziemlich gut darin, sich selbst zu unterhalten, aber sie mögen es, in der Nähe ihrer Menschen zu sein. Wenn Sie diesen Welpen verwöhnen und ihm erlauben, mit schlechtem Benehmen davonzukommen, könnte er sehr wohl versuchen, "das Quartier zu regieren". Ansonsten sind dies großartige kleine Hunde, die normalerweise ruhig sind, solange sie jeden Tag etwas Spielzeit bekommen. Wenn Sie Allergien haben, ist der Zwergpudel eine gute Wahl für Sie.

Ältere Hunde

Im Allgemeinen sind ältere Hunde in der Regel ziemlich faule Hunde. Die meisten haben nicht die destruktiven Tendenzen von Welpen oder den Antrieb von Hunden in ihrer Blütezeit. Viele ältere Eckzähne haben jahrelang alle Arten von Situationen erlebt, so dass sie fast unerschütterlich sein können. Es gibt Tausende älterer Hunde in Tierheimen, die nur auf eine zweite Chance warten. Wenn Sie sich für faule Hunde interessieren, ist Ihr örtliches Tierheim ein großartiger Ort, um mit Ihrer Suche zu beginnen!

Tags:  Nutztiere als Haustiere Hunde Kaninchen