Mein Siberian Husky Guide

Kontaktieren Sie den Autor

Vor- und Nachteile eines Husky

Bei jeder langfristigen Investition ist das Abwägen der Vor- und Nachteile der erste Schritt, um zu entscheiden, ob die von Ihnen getroffene Wahl für Sie richtig ist.

Siberian Huskies sind eine erstaunliche Hunderasse, aber sie sind nicht wie irgendein Hund. Wenn Sie also daran interessiert sind, einem Husky ein gutes Zuhause zu geben, sich aber nicht sicher sind, worum es geht, lesen Sie weiter. Ich werde meine Erfahrungen mit den Vor- und Nachteilen eines Siberian Husky auflisten.

Hier sind einige Gründe, warum die Wahl eines Huskys möglicherweise nicht die richtige Wahl ist:

  • Sie sind extrem energiereiche Hunde. Sie müssen ständig aktiv sein.
  • Wenn Huskies nicht in der Lage sind, Dampf abzulassen, neigen sie dazu, zu Hause zu kauen und zu rudern.
  • Nicht nur das, sondern sie werden in alles, einschließlich der Abfalldose und der Toilettenbürste, zu Ihrem Lieblingssockenpaar gelangen.
  • Wenn Sie der Typ von Besitzer sind, der den ganzen Tag von zu Hause weg ist (extremer als ein typischer 9-Stunden-Arbeitstag), keine Zeit hat, den Hund für Spaziergänge, Rennen oder Ausflüge in den Hundepark zu nehmen, fast jeden Tag, oder die Geduld, sie auf einem Laufband zu unterrichten, und dann darauf vorbereitet zu sein, dass Ihr Haus zerstört wird, wenn Sie zu Hause sind.

Vor- und Nachteile eines Huskys

VorteileNachteile
Extrem treu und liebevollHohe Energie
Spaß und EnergieSie haben viel verloren
SchönKann bei anderen Tieren und anderen Haustieren gewalttätig sein
-Sie brauchen jeden Tag viel Bewegung

Machen Sie mit Ihrem Husky einen Spaziergang

Ich habe festgestellt, dass die mehrmalige wöchentliche Einnahme meines Huskys in den Hundepark für eine Stunde und die mäßigen Spaziergänge an den anderen Tagen einen enormen Unterschied im Temperament des Hundes bewirken. Sie ist insgesamt viel ruhiger und kaut seltener auf Spielzeug, Möbeln oder mir herum.

Zweitens haben Huskies zwei dicke Mäntel. Immerhin sind sie Schlittenhunde. Es gibt einen Grund, warum sie Siberian Huskies (oder auch Alaskan Huskies) genannt werden. Sie sind Hunde bei kaltem Wetter. Mit anderen Worten, sie werden bei Hitze nicht gut abschneiden und sind anfällig für Hitzschlag. Es ist wahrscheinlich keine gute Idee, sie für einen Lauf mit neunzig Grad zu nehmen. Es ist also besser, keinen Husky zu besitzen, wenn Sie dort leben, wo es das ganze Jahr über heiß ist. Es gibt Alternativen zum Trainieren Ihres Hundes, auch wenn Sie dort leben, wo es saisonale Veränderungen gibt.

Nachteile

Kümmert sich um den Mantel Ihres Huskys

Mit den oben genannten zwei Mänteln verschüttet Huskies. Viel . Sie putzen ihre Mäntel zweimal im Jahr und wenn Sie sie nicht zu Hause oder im Garten putzen oder der Hund die meiste Zeit dort bleibt, sieht es aus wie ein Winterwunderland. Es gibt einige gute Bürsten und Kämme. Sprechen Sie daher mit Ihrer Tierhandlung in der Nachbarschaft oder mit anderen Hundebesitzern, um Ratschläge zu erhalten, welche am besten funktionieren. Bürsten oder Kämme, die die Grundierung erhalten, sind ideal. Ich empfehle das Undercoat Rake erledigt die Arbeit und ist sehr langlebig.

Huskies können andere Tiere angreifen

Einige Huskys neigen dazu, andere Kreaturen wie Kaninchen, Gophers und andere Waldtiere anzugreifen. Sie können sogar Ihre Katze angreifen, wenn Sie eine davon haben. Sie sollen gut mit Katzen umgehen können, wenn der Husky von Anfang an mit ihnen aufwächst, aber meiner Erfahrung nach ist es eine harte Angewohnheit, damit aufzuhören. Meins beißt gern die Katze. Es scheint, als würde sie spielen. Sie macht keine Geräusche, die auf Aggression hinweisen, aber die Katze mag es nicht. Ich arbeite jeden Tag mit meinem Welpen, um ihr beizubringen, dass die Katze tabu ist. Es ist eine Menge Arbeit und manchmal habe ich keine Lust, mich damit auseinanderzusetzen, aber ich liebe meine Katze und meinen Hund. Am Ende macht mir die Arbeit wirklich nichts aus. Insgesamt fehlen diese Eigenschaften bei anderen Hunden nicht.

Wenn Ihr Lebensstil nicht meinen Beschreibungen entspricht, würde ich Sie nicht davon abhalten, einen Husky zu besitzen. Tatsächlich könnten einige dieser Merkmale auch in einem positiven Licht gesehen werden. Da Huskies Arbeitshunde sind, sind sie sehr stark. Wenn Sie im Winter Spaß mit ihnen haben möchten, lassen Sie sich von ihnen auf einem Schlitten ziehen. Oder sie könnten Ihre Eintrittskarte für einen gesünderen Lebensstil sein. Holen Sie sich ein Fahrrad und lassen Sie sich ziehen. Sie machen Erfindungen, mit denen der Hund Sie ziehen kann, ohne die Gefahr zu laufen, dass Ihr Fahrrad überfahren wird, wenn es anhält und Ihnen einen Unfall verursacht.

Die positiven Gründe, einen Husky zu besitzen

Huskies sind sehr loyal

Nun, da wir das nicht so tolle Zeug aus dem Weg geräumt haben, wollen wir uns damit befassen, warum ein Husky eine so gute Wahl für ein Haustier ist. Sie sind sehr liebevoll und treu. Sie werden dir bedingungslose Liebe geben. Huskies kuscheln gern mit dir. Wenn du sie also auf der Couch oder im Bett mit dir liegen lässt, werden sie stundenlang dort liegen. Es ist das süßeste, wenn sie den Kopf in die Nackenbeuge stecken und leise schnarchen. Sie sind auch sehr gut mit Menschen jeden Alters und anderen Hunden. Sie sind jedoch Begleiter, keine Wachhunde.

Huskies sind hochintelligent

Während sie viel arbeiten, sind sie wie ein Familienmitglied (oder eines der Kinder). Da sie hochintelligent sind, können sie dieselben Tricks lernen wie jeder andere Hund und manchmal schneller weiterkommen. Während unserer Gehorsamkurse lernt mein Husky immer als Erster die Lektion des Tages. Der Schlüssel zu einem gut ausgebildeten Hund ist Beständigkeit und Geduld.

Einen Husky zu haben kann dein Leben verändern

Sie sind so schöne Tiere mit den schönsten auffälligen blauen Augen (obwohl einige braune oder sogar eine braune und eine blaue haben). Sie haben typische Muster wie Weiß im Gesicht, weiße Füße und Weiß an der Schwanzspitze, aber ihre Markierungen sind fast so einzigartig wie Ihr Fingerabdruck. Denken Sie daran, einen Welpen-Husky zu besitzen und zu erziehen, als würden Sie ein Kind erziehen. Sie müssen ihnen Zeit und Aufmerksamkeit, Liebe, Nahrung, Aktivität und Ruhe geben. Ich garantiere dir, dass dein Leben niemals dasselbe sein wird. Selbst wenn Sie geschäftiger werden und weniger Zeit für sich selbst haben, bin ich zuversichtlich, dass Sie sich fragen werden, wie Sie jemals ohne Husky zurechtgekommen sind, wenn Sie den schnarchenden Welpen einmal in den Armen halten oder ihm fünf Minuten lang zusehen, wie er ihm den Schwanz jagt.

Tags:  Reptilien & Amphibien Vögel Haustierbesitz