Pet Fox Guide: Legalität, Pflege und wichtige Informationen

Kontaktieren Sie den Autor

Sind Hausfüchse legal?

Hat die Idee, einen Haustierfuchs zu besitzen, Ihr Interesse geweckt? Das ist keine Überraschung. Die ikonischen Tiere zieren seit Hunderten von Jahren die populären Medien, und in letzter Zeit sind Haustierfüchse in den sozialen Medien im Trend (siehe: Archer, der lachende Polarfuchs, und "Deshalb brauchen Sie einen Haustierfuchs").

Sie haben eine starke Ähnlichkeit mit dem Haushund und werfen die Frage auf: Können sie auch als Haustiere gehalten werden? Die kurze Antwort lautet: Ja. Viele Tiere, die man in einem Zoo nur erwarten kann, sind in Privatbesitz, manche sogar als Haustiere. Die Praxis, so genannte exotische Haustiere zu halten, ist umstritten, aber für jeden, der es gut findet, Hauskatzen zu besitzen, sind die Argumente dagegen nicht immer wasserreich.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass der Besitz eines Fuchses im Gegensatz zum Besitz von Hunden und Katzen steht. Den meisten exotischen Haustieren mangelt es an Beliebtheit, da die breite Öffentlichkeit nicht bereit ist, ihre Merkmale und Bedürfnisse zu tolerieren, die sich auf das Aktivitätsniveau, die Hausmanieren und die Wohnbedürfnisse beziehen. Wenn Sie anpassungsfähig sind und keine unzumutbaren Erwartungen haben, dass sich Füchse wie ruhigere Haustiere verhalten, ist ein Fuchs vielleicht etwas für Sie.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Legalität des Fuchsbesitzes und die besonderen Bedürfnisse des Tieres wissen müssen. Es werden folgende Themen behandelt:

  • Welche Fuchsarten können Sie legal besitzen?
  • Welche US-Bundesstaaten erlauben den Besitz von Füchsen?
  • Die Schwierigkeit, sich in der komplexen Legalität der Füchse zurechtzufinden
  • Wie manche Füchse in Russland domestiziert wurden
  • Das Für und Wider von Fuchsbesitz
  • Ob sie Wurf geschult werden können oder nicht
  • Die Ernährungsbedürfnisse der Füchse
  • Wie ist der Trainingsprozess?
  • Die Kosten für den Kauf eines Fuchses
  • Wo Sie einen kaufen können

Welche Fuchsarten können als Haustiere gehalten werden?

In Gefangenschaft in den Vereinigten Staaten sind Hausfuchsarten normalerweise entweder afrikanische Wüstenfüchse oder Arten mit Verbreitungsgebieten, die sich über die gesamte nördliche Hemisphäre erstrecken. Insbesondere der sehr beliebte Fenchel aus Nordafrika und die roten, arktischen und grauen Füchse gehören am häufigsten dazu. Weniger verbreitet, aber manchmal verfügbar, sind die schnellen, blassen und Fledermausohrfüchse.

Der beliebte Fenchel ist eine der wenigen oder vielleicht die einzige Art, die vernünftigerweise als Haustier gehalten werden kann. Aufgrund ihrer geringen Größe und des fehlenden Geruchs eignen sie sich hervorragend für den Innenbereich, während bei den größeren Füchsen Außenanlagen zu erwarten sind.

Hier ist eine kurze Aufschlüsselung der Regionen, in denen Sie bestimmte Fuchsarten legal besitzen können:

  • Arktischer Fuchs: Lebensräume der arktischen Tundra in Nordeuropa, Nordasien und Nordamerika
  • Fledermausohrfuchs: Afrika
  • Corsac Fox: Asien
  • Gray Fox: Nordamerika nach Nordsüdamerika
  • Rotfuchs: Polarkreis nach Nordafrika, Nordamerika und Eurasien, nach Australien eingeführt
  • Swift Fox: Nordamerika

Hinweis: Es gibt einige andere Rotfuchs-Farbvarianten, darunter: Marmor, Champagner, Silber, Silberkreuz, Albino, Piebald und Zimt.

In welchen US-Bundesstaaten ist legaler Fox-Besitz zulässig?

Einheimische Füchse sind in den meisten Staaten illegal, ebenso wie viele einheimische Tiere.

Der Fennek-Fuchs, eines der beliebtesten exotischen Haustiere, ist in einer Reihe von Staaten technisch legal. Aber sie sind oft verboten, wenn die Familie canidea oder exotische Fleischfresser leider als "gefährliche Tierwelt" aufgeführt werden.

Eine atypische Ausnahme ist der Staat New York. Erfolgreiches Lobbying durch die Eigentümer von Fennec-Füchsen hat den 3-Pfund-Canid in einem so genannten "Verbotsstaat" legalisiert.

"Viele in New York lebende Besitzer von Fennec-Füchsen protestierten, indem sie Briefe an Senatoren schrieben und ihre Tiere aufnahmen, um sie persönlich zu sehen. Dieser Aktivismus führte dazu, dass Fennec-Füchse eines der wenigen exotischen Haustiere waren, die im Staat New York nicht verboten waren." (T.geder, 2015)

Mit Ausnahme von New York kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob ein Fuchs in einem Staat "legal" ist oder nicht. Dies liegt daran, dass legal unterschiedliche Bedeutungen hat.

In einigen Bundesstaaten wie North Carolina können Sie eine USDA-Lizenz für das Ausstellen - Sie müssen das Tier "ausstellen", um diese Lizenz zu erhalten, z. B. für Bibliotheksausstellungen - und das Halten von Füchsen, aber ansonsten sind sie für Tierhalter illegal.

In einigen Bundesstaaten sind Füchse möglicherweise technisch zulässig, Sie können sie jedoch nicht importieren, sodass sie nicht beschafft werden können. In anderen Bundesstaaten können Sie überraschenderweise nur Füchse halten, die Sie selbst gefangen haben, oder Sie benötigen idealerweise den Nachweis, dass ein Fuchs in Gefangenschaft gehalten wird.

Viele Staaten, in denen im letzten Monat eine Fuchsart legal war, könnten jetzt anders sein. Es ist durchaus möglich, dass Sie sich die Haare ausreißen und versuchen, die Gesetze für exotische Haustiere zu verstehen.

Wenn Sie jedoch einen schnellen Überblick über die staatlichen Gesetze in Bezug auf den Privatbesitz seltener Tiere suchen, lesen Sie den hilfreichen Leitfaden von Born Free USA zu staatlichen Gesetzen in Bezug auf den Privatbesitz exotischer Tiere.

Ihr Haustier Fox in der Öffentlichkeit herauszunehmen ist sehr riskant

Wenn ein Haustierfuchs oder ein anderes exotisches Säugetier jemanden beißt und die Person dies meldet, wird das Tier höchstwahrscheinlich eingeschläfert.

Das Navigieren in der komplexen Legalität von Fox Ownership kann schwierig sein

Füchse sind ein Vektor für Tollwut, und es ist äußerst unwahrscheinlich, dass es bald einen zugelassenen Tollwutimpfstoff für sie geben wird. (Um einen Impfstoff zuzulassen, müssen teure Forschungsarbeiten durchgeführt werden, und diese werden in der Regel nur bei äußerst beliebten Haustieren wie Hunden, Katzen und Frettchen durchgeführt.)

Folglich wird in den meisten Gerichtsbarkeiten, wenn ein Haustierfuchs oder ein anderes exotisches Säugetier jemanden beißt und diese Person dies meldet, das Tier höchstwahrscheinlich eingeschläfert, so dass es auf Tollwut getestet werden kann.

Dies ist ein wesentlicher Grund, warum Füchse, die nicht ausschließlich Haustiere sind, die Eigentümer aufgrund der Komplexität der Gesetze in Bezug auf ihren Besitz extrem belasten können. Sie müssen mit konkreter Gewissheit feststellen, dass Füchse in Ihrem Bundesstaat, Ihrem Landkreis und Ihrer Wohngemeinschaft legal sind.

Selbst wenn Sie sicher sind, dass es technisch legal ist, Ihren Fuchs zu besitzen, neigen sie dazu, die Aufmerksamkeit anderer auf sich zu ziehen. Zahlreiche Fälle von Nachbarn, die ihren lokalen Behörden, Bundesstaaten oder anderen Regierungsbehörden die Existenz von Hausfüchsen melden, haben vielen Fuchsbesitzern Kopfschmerzen bereitet. Selbst wenn Sie beispielsweise das Recht haben, Ihren Haustierfuchs zu besitzen, verlieren Sie möglicherweise Stunden und Stunden an Zeit und Tausende von Dollar für Gerichtsverfahren, um dieses Recht zu verteidigen. Also ist es im Allgemeinen am besten, ihre Existenz ruhig zu halten.

Was ist mit domestizierten Füchsen?

Sie haben vielleicht gehört, dass russische Forscher einst ein Experiment durchgeführt haben, bei dem sie Rotfüchse selektiv gezüchtet haben, um sie zahm zu machen, und dies führte zu Tieren, die deutlich "hundeartiger" waren. Das ist in der Tat wahr. 1959 begann der russische Genetiker Dmitry K. Belyaev mit der Zucht domestizierter Füchse. Er tat dies hauptsächlich, um zu untersuchen, warum es so viele anatomische und physiologische Merkmale zu geben schien, die durch die Domestikation von Wölfen und Hunden weitergegeben wurden - wie Veränderungen der Körpergröße und Fellfarbe, welliges oder lockiges Haar und herabhängende Ohren -. selbst wenn der Domestizierungsprozess weitgehend auf der Zucht von Verhaltensmerkmalen beruhte. Dieses Programm wird am Institut für Zytologie und Genetik in Novosibirsk, Sibirien, fortgesetzt.

Einige Leute behaupten, solche Füchse gehabt zu haben, wie Alayna Sitterson, die einen Blog über ihren Fuchs Swiper betrieb (mehr dazu später in diesem Artikel). Viele sind jedoch falsch oder betrogen. Echte russische domestizierte Füchse sind ziemlich selten und nur eine begrenzte Anzahl von ihnen wurde für Privatpersonen in die USA verschifft. Und diese besonderen Füchse haben zwischen 30 und 35 Generationen selektiver Zucht hinter sich und unterscheiden sich daher erheblich von legitimen Wildtieren. Sittersons Haustier war wahrscheinlich ein Fuchs, der für den Pelzhandel domestiziert war.

Ungeachtet der Domestizierung werden Rotfüchse wahrscheinlich nicht gut zu Menschen passen, die ein hundeartiges Temperament erwarten.

Sind Hausfüchse wilde Tiere?

Dies ist eine komplizierte Frage, die nicht direkt beantwortet werden kann. Obwohl in einigen Fällen - zumindest in Bezug auf Füchse, die von Domestizierungslinien abstammen - die Antwort Nein lautet. Sofern nicht eines dieser Szenarien zutrifft:

  • Der Fuchs wurde von einem Alter unter dem Erwachsenenalter aus der Wildnis genommen.
  • Der Fuchs wurde als Welpe gefunden, mit der Absicht der Freilassung rehabilitiert und in die Wildnis zurückgebracht.
  • Der Fuchs hatte während seiner Gefangenschaft kaum oder gar keinen menschlichen Kontakt.

Wildtiere stammen aus und werden in freier Wildbahn aufgezogen. Ein von Menschen geprägtes oder sozialisiertes Tier in Gefangenschaft unterscheidet sich von einem wilden Tier. Das Thema Domestizierung ist komplex, zumal es kaum Kriterien gibt, um zu definieren, was ein domestiziertes Tier ist.

Vor- und Nachteile von Fox Ownership

Obwohl es verlockend sein mag, so schnell wie möglich einen niedlichen kleinen Haustierfuchs zu holen, ist es wichtig, über all die verschiedenen Faktoren nachzudenken, die in den Besitz dieses exotischen Tieres gelangen. Hier ist eine kurze Aufschlüsselung einiger Vor- und Nachteile, einen Fuchs als Haustier zu halten.

Gründe, einen Haustier-Fuchs zu behalten

Füchse sind zweifellos ein einzigartiges und interessantes Haustier. Es gibt wahrscheinlich keinen besseren Gesprächsstarter. Wie alle ungewöhnlichen exotischen Haustiere werden ihre einzigartigen Eigenschaften und Verhaltensweisen ihren Besitzer interessieren und fesseln. Die Gelegenheit zu haben, mit einem Tier wie einem Fuchs zu leben und sich zu verbinden, ist eine erstaunliche Erfahrung. Damit solch eine positive Erfahrung anhält, müssen Sie jedoch die Nachteile des Fuchsbesitzes überwinden.

Gründe, keinen Haustierfuchs zu halten

  • Füchse können sehr laut sein, besonders wenn sie den ganzen Tag im Inneren eingesperrt sind.
  • Rotfüchse sind für ihren "skunkigen" Urin berüchtigt und die meisten riechen Spuren. Der Geruch soll von den Eigentümern nicht zu beseitigen sein. Wenn Sie empfindlich auf die Idee sind, dass Ihr Haus einen dauerhaften Geruch hat, ist ein Indoor-Rotfuchs nichts für Sie.
  • Sie sind sehr energiereiche Tiere, die viele Gelegenheiten zum Laufen, Spielen, Füttern und Graben benötigen. Füchse, die keine Wüstenfüchse sind, benötigen im Allgemeinen ein mindestens 10 x 10 Zoll großes Gehege im Freien (wie im folgenden Video). Das Gehäuse muss einen Eingang mit zwei Türen haben und dreifach überprüft werden, um einen Fluchtschutz zu gewährleisten. Wenn Sie nicht genügend Platz im Freien haben, in dem ein Fuchs herumlaufen kann, sollten Sie wahrscheinlich keinen besitzen.
  • Ihr Verhalten kann eine Person frustrieren, die die Anpassungsfähigkeit eines sozialisierten Hundes oder einer sozialisierten Katze erwartet. Füchse können flüchtig sein. Vielleicht möchten sie nicht sehr oft mit dir kuscheln!
  • Sie sind auch sehr intelligent und sehr neugierig. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie in irgendetwas in ihrer Umgebung geraten und dort möglicherweise Schaden anrichten, insbesondere, wenn sie für längere Zeit in Ruhe gelassen werden.
  • Füchse sind Individuen. Nur weil der Fuchs Ihres Freundes sich auf eine bestimmte Weise verhält oder leicht zu trainieren war, heißt das noch lange nicht, dass dasselbe mit Ihrem passiert.
  • In den meisten Staaten ist es illegal, sie zu besitzen, und Aktivisten kämpfen ewig, um dies in allen Staaten zu erreichen.
  • Wenn ein Bissbericht von einem Fuchs (oder einem anderen exotischen Säugetier) erstellt wird, wird das Tier wahrscheinlich beschlagnahmt, um getötet und auf Tollwut getestet zu werden, es sei denn, der Bissempfänger meldet sich freiwillig zur Behandlung der Tollwut. Medizinische Fachkräfte sind beauftragt, solche Bisse den Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten zu melden.
  • Füchse sind ahnungslos und neigen dazu, abends und nachts wach zu sein. Wenn sie kein Gehege im Freien, keine Steckdose für ihre Energie und keinen geschulten Besitzer haben, können sie Möbel zerstören.

Füchse brauchen Freiflächen zum Herumlaufen

Wenn Sie nicht genügend Platz im Freien haben, in dem ein Fuchs herumlaufen kann, sollten Sie wahrscheinlich keinen besitzen.

Können Füchse Wurf ausgebildet werden?

Verschiedene Erfolge werden bei Füchsen mit der Katzentoilette gemeldet. Bei Fennek-Füchsen wird zeitweise die Katzentoilette verwendet. Obwohl es Wüstenfüchse sind, ist das Wasserlassen nicht übermäßig und der Kot ist trocken.

Rote und graue Füchse können die Katzentoilette mit einer Erfolgsquote von fast 100% verwenden, dies schließt jedoch das Duftmarkierungsverhalten nicht ein. Säugetiere markieren ihr Territorium oft mit Urin, und dieser kann nicht aus ihnen heraus trainiert werden.

Außerdem ist Fuchsurin extrem scharf und äußerst schwer von Stoffen zu entfernen. Es wird gesagt, dass es viel, viel schlimmer riecht als Katzen- oder Hundeurin, und spezielle Enzyme werden oft benötigt, nur um die darin enthaltenen Chemikalien abzubauen.

Was sind die diätetischen Bedürfnisse eines Pet Fox?

Füchse können ähnlich wie Hunde und Katzen fressen, erfordern jedoch im Allgemeinen komplexere Ernährungsbedürfnisse. Zum Beispiel haben Fenchecs auch einen höheren Bedarf an Taurin - das in vielen Formen von Katzenfutter oder in Hühnerherzen vorkommt - und können Krampfanfälle, Blindheit oder sogar Tod erleiden, wenn sie nicht genug konsumieren. Es ist daher wichtig zu untersuchen, welche Diät für Ihre Spezies geeignet ist.

Wählen Sie ein qualitativ hochwertiges und ernährungsphysiologisch vollständiges Handelslebensmittel (AAFCO) als Grundlage für die Ernährung. Viele Websites werden ihre Fuchsdiäten nach dem Vorbild der Tierart unter dem Eindruck modellieren, dass "natürlich" am besten ist. Dies ist nicht immer der beste Weg für Füchse (oder sogar Haustiere), da das Verlassen auf Rohkost wahrscheinlich dazu führt, dass die Ernährung nicht vollständig ist. Es kann auch die unbeabsichtigte Folge haben, dass unnötige Bakterien eingeschleust werden, die für den Besitzer und in einigen Fällen sogar für das Tier schädlich sein können.

Das Füttern von Nahrungsmitteln, die denen von Füchsen in freier Wildbahn ähneln, kann jedoch als zusätzliche Abwechslung in der Ernährung hilfreich sein. Fennec-Füchse können verschiedene Insekten fressen, die leicht verfügbar sind. Ganze Beute für Füchse wie Mäuse und Küken kann für mehr Abwechslung und Bereicherung sorgen. Ernährung ist ein komplexes Thema und sollte weiter untersucht werden, aber immer die Beweise folgen. Sie werden feststellen, dass viele Online-Pflegeblätter ihre Empfehlungen auf Mythen und Spekulationen stützen.

Ein weiteres zu beachtendes Element ist, dass die Füchse von Haustieren möglicherweise auch während des Fütterungsprozesses stimuliert werden müssen und möglicherweise sogar die Möglichkeit benötigen, ihr Futter zu suchen. Infolgedessen müssen Sie möglicherweise gelegentlich Nahrung verstecken, damit sie etwas finden oder möglicherweise sogar konstruieren können, das der Fuchs dann zerreißen muss, um seine Nahrung zu erhalten.

Wie trainierst du einen Fuchs?

Alle exotischen Haustiere profitieren von einer komfortablen Interaktion mit ihren Besitzern zu Anreicherungszwecken. Exotische Haustiere profitieren im Allgemeinen auch erheblich von den Trainingsverfahren. Wenn sie zum Tierarzt transportiert werden müssen oder wenn Sie ihren Körperzustand untersuchen müssen, wenn Sie den Verdacht haben, dass sich ihr Gesundheitszustand ändert, wird dies mit der geringstmöglichen Belastung durchgeführt.

  • Clickertraining: Dies ist eine empfohlene Methode für alle Warmblüter. Ein gutes Buch, das sowohl von Anfängern als auch von Zoologen empfohlen wird, um zu lernen, wie man alle Tiere trainiert, ist Don't Shoot the Dog !: The New Art of Teaching and Training von Karen Pryor.
  • Gurtstraining : Konditionieren Sie Ihren Fuchs, um die Verwendung eines Gurtes zu akzeptieren, indem Sie früh mit dem Training beginnen. Viele Füchse sind jedoch aus allen Arten von Geschirren (Jacken, H-förmig) entkommen. Gehen Sie daher äußerst vorsichtig vor, wenn Sie diese verwenden.

Wie viel kostet der Kauf eines Pet Fox?

Ab 2016 werden in Gefangenschaft gezüchtete Fenchelbabys in der Regel für 2.500 bis 3.000 USD verkauft, obwohl die Preisspanne steigt. Noch vor wenigen Jahren lag die Spanne zwischen 800 und 1.000 US-Dollar. Der seltene Fledermausohrfuchs befindet sich am oberen Ende des Fennek-Fuchs-Sortiments.

Rotfüchse sind in der Regel zu Hunderten deutlich günstiger. Dasselbe gilt oft für Arktiker und Grautöne.

Geschichten von Fox Ownership in den USA

Hier sind einige interessante Geschichten über den Besitz von Füchsen in den USA, die auch als Warnmeldungen gelesen werden können.

Vader der Fuchs

Die Geschichte von Vader dem Fuchs ist ein gutes Beispiel für die Konsequenzen, die auftreten können, wenn Ihr Haustier nicht legal ist. In North Dakota wurde der Silberfuchs nach einem anonymen Bissbericht durch Tierkontrolle aus dem Haus von Eric und Tara Hiatt beschlagnahmt. Während der Beschlagnahmung biss Vader überraschenderweise einen der Beamten, der trotz wiederholter Warnungen der Besitzer, er könne beißen, nicht die richtigen Mittel einsetzte, um das Tier zurückzuhalten. Vader wurde zum Pfund gebracht, und die Hiatts erhielten schon am nächsten Tag sein Halsband, als er sofort eingeschläfert wurde.

Der Vorfall beleuchtet einige schwerwiegende Probleme mit Hausfüchsen und anderen Exoten. Nehmen Sie Ihre exotischen Haustiere, insbesondere Fleischfresser und Primaten, nicht an öffentlichen Orten mit .

Swiper the Fox

An Halloween 2010 machte sich Alayna Sitterson mit ihrem Lieblingssilberfuchs Swiper, der ein Hundeskelett-Kostüm trug, auf den Weg ins Reston Town Center in Virginia. Das Unternehmen im Freien endete, als die Tierkontrollbeamten von Fairfax County das Tier beschlagnahmten und Sitterson des illegalen Besitzes von Wildtieren beschuldigten. Das traumatische Ereignis endete, als die Polizei Swiper nach Rücksprache mit dem Virginia Department of Game und Inland Fisheries zurückbrachte. Sie stellten fest, dass der Fuchs aufgrund seiner silbernen Färbung legal war, was beweist, dass er ein "domestizierter" Fuchs war, der in Virginia legal ist.

Sitterson sah ihren Haustierfuchs naiv so gut wie jedes "normale" Haustier. In einer perfekten Welt könnte dies der Fall sein. Aber trotz Swipers rechtlichem Status kann die Reaktion der Öffentlichkeit auf einen derart schockierenden Anblick zu Problemen führen.

Sogar nur ein Haustier Fox kann Ärger einladen

Selbst wenn Sie sicher sind, dass Sie legal einen Haustierfuchs besitzen dürfen, können Sie immer noch auf rechtliche Probleme stoßen, wenn Sie dieses Recht verteidigen - insbesondere, wenn ein Fremder Sie meldet. Deshalb ist es am besten, die Existenz Ihres Fuchses relativ ruhig zu halten.

Wo kann man einen Fuchs kaufen?

Wenn Sie diese Informationen gelesen haben, sowohl positive als auch negative Testimonials von Fuchsbesitzern lesen und dennoch den Wunsch nicht loswerden können, einen zu bekommen, ist Exotic Animals for Sale ein guter Ort, um Züchter aufzusuchen.

Ich habe auch den PetHelpful-Leitfaden Exotische Tiere zum Verkauf: Dos and Don'ts geschrieben, der Ihnen dabei helfen kann, diese Site für seltene Tiere fachmännisch zu navigieren.

Wo finde ich weitere Informationen zu Hausfüchsen?

Ein Großteil der Informationen in diesem Artikel stammt aus dem Message Board von Sybil, einem hervorragenden Ort, an dem Menschen, die über exotische Haustiere nachdenken, nach Artikeln erfahrener Besitzer suchen und diese lesen können. Sie können auch Fragen zu Rechtmäßigkeit, Lizenzierung und anderen wichtigen Informationen stellen.

Hier sind noch ein paar zusätzliche Ressourcen:

  • Kann ich einen Haustierfuchs haben? - Dies ist ein sehr ausführlicher Artikel über die verschiedenen Komplikationen des Besitzes eines Haustierfuchses.
  • Der neue beste Freund des Mannes? Ein vergessenes russisches Experiment zur Domestizierung von Füchsen - Eine informative Aufschlüsselung der Geschichte der Domestizierung von Füchsen.
  • Alles, was Sie schon immer über die Haltung eines Haustierfuchses wissen wollten - Eine weitere gründliche Analyse all dessen, was in den Besitz eines Haustierfuchses gehört.
  • Faithful Foxes - Eine sehr gründliche Informationsseite für fast alles, was mit Füchsen zu tun hat, einschließlich hilfreicher Richtlinien zur Legalität.
Tags:  Vögel Haustierbesitz Pferde